Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Bakterien in der Achselhöhle So gefährlich können Deodorants wirklich sein

Nicht nur die Aluminiumsalze in Deos bereiten Wissenschaftlern Kopfzerbrechen. Auch welchen Effekt die Duftsprays auf die Bakterienwelt der Schweißzone haben, ist noch relativ unerforscht.

Jeden hat wohl schon einmal ein ungutes Gefühl beschlichen, wenn er sich die Achselhöhlen mit Deo eingesprüht oder eingerieben hat. Von früher ist einem noch im Kopf, dass Sprays die Umwelt schädigen können. Das ist bei den modernen Deodorants nicht mehr der Fall, sie enthalten keine Fluorkohlenwasserstoffe mehr. Doch das schlechte Gefühl bleibt.

Denn es gibt auch Berichte darüber, dass die in den Deos enthaltenen Aluminiumsalze gefährlich sein könnten. Die Salze sorgen in den meisten Deos dafür, dass die Schweißdrüsen weniger Schweiß absondern. Sie stehen in Verdacht, Brustkrebs oder Alzheimer auszulösen. Gesichert ist das aber nicht – herauszufinden, ob eine Krebserkrankung oder Alzheimer durch den Gebrauch von Deodorants ausgelöst worden ist, ist alles andere als trivial.

Aluminiumsalze hemmen Bakterien

Da die Frage nach dem Aluminium also vorerst nicht beantwortet werden kann, raten experten dazu, entweder Deos zu verwenden, in denen keine Aluminiumsalze enthalten sind – oder, wenn diese nicht wirken, die Alu-Deos nicht zu verwenden, wenn man sich gerade die Achselhöhlen rasiert hat. Dann könnten durch winzige, durch die Rasur verursachte Schäden, die Metallsalze in den Körper gelangen.

Doch nicht nur die Aluminiumsalze bereiten Wissenschaftlern Kopfzerbrechen. Die Deodorants hemmen nämlich nicht nur die Schweißproduktion, sondern sie hindern auch Bakterien am Wachstum. Diese zerlegen den Schweiß in übel riechende Bestandteile, deshalb sollen sie möglichst nicht so stark wachsen.

Mehr zum Thema: Warum Sie Ihr Deo wahrscheinlich falsch benutzen

Forscher um Julie Urban und Julie E. Horvath vom North Carolina Museum of Natural Sciences in Raleigh haben nun im Journal "PeerJ" eine kleine Studie veröffentlicht, in der sie den Effekt von Deos auf das Mikrobiom in der Achselhöhle untersucht haben.

Sie hatten bei 18 Probanden untersucht, welche Bakterienarten in ihrer Achselhöhle zu Hause waren und in wie hoher Anzahl die Organismen dort wuchsen. Zudem fragten sie, wie häufig die Studienteilnehmer pro Woche duschten oder badeten.

Dann baten die Forscher die Probanden, das Deo für zwei Tage nicht zu benutzen, und untersuchten das Mikrobiom erneut. In einem letzten Schritt sollten die freiwilligen Testpersonen für eine gewisse Zeit ein anderes Deo auftragen. Hinterher wurde das "neue" Mikrobiom mit dem Ausgangsmikrobiom verglichen.

Vielfalt der Bakterien steigt

Die Ergebnisse der Studie: Die Bakteriengemeinschaft in den Achselhöhlen der Probanden variierte stark. Es sei bereits lange bekannt, dass das Mikrobiom sich von einem Menschen zum anderen stark unterscheide. Aber in dieser Studie zeigte sich, dass tatsächlich der Gebrauch von Deos eine Ursache für die Unterschiede ist.

In jedem Fall wuchsen vor allem Staphylokokken und Corynebakterien. Je häufiger Deo verwendet wurde, desto weniger Bakterien wuchsen. Die Vielfalt der Bakterienarten aber stieg. Offenbar wurden die schnell und viel wachsenden Bakterien so gehemmt, dass seltener auftretende Bakterien überhaupt erst eine Chance hatten, sich zu verbreiten.

Ob dieser Befund nun bedeutet, dass der Gebrauch von Deodorants das Mikrobiom der Achselhöhle so durcheinander bringt, dass davon eine Gesundheitsgefahr ausgehen kann – etwa weil potenziell schädliche Mikroorganismen nun plötzlich die Chance haben, sich zu vermehren –, können die Wissenschaftler aber nicht sagen. Dazu war die Anzahl der Studienteilnehmer zu gering.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Das Universum: Stürme der Schöpfung
Das Universum Stürme der Schöpfung
Geheimnisvoller Planet: Anfang und Ende
Geheimnisvoller Planet Anfang und Ende
Deutschland im Glutrausch Grillen extrem
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Geheimeinsatz am D-Day
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Geheimeinsatz am D-Day
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Das geheime Naziradar
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Das geheime Naziradar
Angst auf Schienen - Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt
Angst auf Schienen Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt
Auf Leben und Tod Kosmische Geschosse
Die riskantesten Wasserwege
Seestraßen Die riskantesten Wasserwege
Auf Leben und Tod Schlammlawine
Superschiffe - Riesenbagger Ibn Battuta
Superschiffe Riesenbagger Ibn Battuta
Überlebt - Kollision am Himmel
Überlebt Kollision am Himmel
Brasiliens Mega-Staudamm Strom für Millionen
140.000 Quadratmeter Wellness Die größte Therme der Welt
Geheimnisvoller Planet: Gefahr von oben
Geheimnisvoller Planet Gefahr von oben
Geheimnisvoller Planet: Fantastische Himmel
Geheimnisvoller Planet Fantastische Himmel
Geheimnisvoller Planet: Erdbeben
Geheimnisvoller Planet Erdbeben
Überlebt - 60 Stunden am Meeresgrund
Überlebt 60 Stunden am Meeresgrund
Antonov 124 - Schwertransporter der Lüfte
Antonov 124 Schwertransporter der Lüfte
X-31 Der Jet aus der Zukunft
20.000 Tonnen Luxus - Ein Kreuzfahrtschiff wird gebaut
20.000 Tonnen Luxus Ein Kreuzfahrtschiff wird gebaut
Noch 46 Minuten
Hercules LC-130 Skibird - Der Polarflieger
Hercules LC-130 Skibird Der Polarflieger
Noch 2 Stunden
Gefährliches Universum - Supernovae
Gefährliches Universum Supernovae
Noch 6 Stunden
Geheimnisvoller Planet: Geisterstädte
Geheimnisvoller Planet Geisterstädte
Noch 14 Stunden
Brasiliens Mega-Staudamm Strom für Millionen
Noch 15 Stunden
Im Westen Australiens liegt eine der größten Goldadern der Welt: die sogenannte "Golden Mile"
Super Pit Australiens größte Goldmine
Noch 16 Stunden
USA Top Secret: Unterwelten
USA Top Secret Unterwelten
Noch 17 Stunden
USA Top Secret: Scientology
USA Top Secret Scientology
Noch 17 Stunden
Auf Leben und Tod Lichterloh in Flammen
Noch 19 Stunden
Auf Leben und Tod Kosmische Geschosse
Noch 1 Tag
Auf Leben und Tod Schlammlawine
Noch 1 Tag
Naturgewalten: Eiskalt erwischt
Naturgewalten Eiskalt erwischt
Noch 1 Tag
Geheime Erfindungen: Mini-UFOs und Raketenrucksäcke
Geheime Erfindungen Mini-UFOs und Raketenrucksäcke
Noch 1 Tag
Nachtwölfe -  Russlands härteste Motorrad-Gang
Nachtwölfe Russlands härteste Motorrad-Gang
Noch 1 Tag
Krieger der Vergangenheit Die Ninja
Noch 1 Tag
Naturgewalten: Tödliche Wirbelstürme
Mensch & Natur Die Kraft der Wirbelstürme
Noch 2 Tage
Laster und Legenden - Deutschlands LKW-Sammler
Laster und Legenden Deutschlands LKW-Sammler
Noch 2 Tage
Gefährliches Universum Angriff der Aliens
Noch 2 Tage
Naturgewalten: Texas Twister
Mensch & Natur Texas Twister
Noch 3 Tage
Das UFO-Projekt der Nazis
History UFOs im Dritten Reich
Noch 3 Tage