Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Augenzeugen berichten "Die Höllenmusik" von Stalingrad

Die Schlacht von Stalingrad liegt fast 70 Jahre zurück, Zeitzeugen gibt es nur noch wenige. Erstmals vereint nun ein Buch die Berichte russischer Historiker, die noch vor Ort mit Soldaten sprachen.

Das Ende der Schlacht um Stalingrad erlebte Generalfeldmarschall Friedrich Paulus, Befehlshaber der eingekesselten 6. Armee, am 31. Januar 1943 teilnahmslos und verdreckt in einem vor Unrat stinkenden Raum im Keller des Kaufhauses Univermag. "Unbeschreiblicher Schmutz", erzählt der russische Oberstleutnant Leonid Winokur, der als erster den Raum betrat. "Er hatte zwei Wochen alte Bartstoppeln, wirkte verzagt." Generalmajor Iwan Burmakow berichtet: "Er machte auf mich den Eindruck eines in die Enge getriebenen Tieres."

"Hüfthoch stand da der Schmutz und der menschliche Kot und was nicht noch alles", erzählt Major Anatoli Soldatow über den Keller. Dass es diese unmittelbaren Augenzeugenberichte überhaupt gibt, ist einer sowjetischen Kommission unter dem Historiker Isaak Minz zu verdanken. Deren Mitglieder fuhren Ende Dezember 1942 nach Stalingrad, wo über 300.000 Wehrmachtssoldaten und ihre Verbündeten von der Roten Armee eingekesselt waren. Die Minz-Kommission dokumentierte den Wendepunkt des Zweiten Weltkriegs auf vielen tausend Seiten.

Nach dem Krieg verschwanden die Protokolle mit 215 Interviews in sowjetischen Archiven, bis der deutsche Historiker Jochen Hellbeck sie aufspürte und zu dem Buch "Die Stalingrad-Protokolle" zusammenführte. Damit liegt er im Trend. Für Aufsehen sorgten jüngst etwa die Abhörprotokolle aus US-Kriegsgefangenenlagern, in denen Wehrmachtssoldaten ungefiltert vom Töten erzählen.

Augenzeugen berichten

Erstmals wird nun die Perspektive von Rotarmisten im "Großen Vaterländischen Krieg" den deutschen Lesern vermittelt. Hellbeck will damit auch der Versuchung entgegenwirken, in der Stalingrad-Schlacht die deutschen Soldaten "primär als Opfer" zu sehen.

Zu einem "soldatischen Chor" hat Hellbeck Auszüge aus den Interviews vom einfachen Soldaten über Politkommissare bis zu Generälen arrangiert. Vom Elend der Kinder ist da die Rede, vom Hungerkampf um wenige Weizenkörner und die Eingeweide von Pferden. Die Schrecken des Granathagels, die Bombardements, der Häuserkampf werden ganz nah an den erschütterten Leser herangezoomt.

Angst und Verzweiflung scheinen dagegen kaum hervor. Selten geben die Redner in der offiziellen Interviewsituation Einblick in ihr Seelenleben. Allein Konstantin Subanow, Chefingenieur in einem Energiekombinat, traut sich distanziert zu sagen: "Jedes Bombardement und jeder Artilleriebeschuss ist meiner Meinung nach für alle Menschen nur schwer und unter Qualen zu ertragen." Hellbeck räumt ein: "Natürlich ist davon auszugehen, dass Soldaten im vertraulichen Gespräch miteinander anders über den Krieg sprachen als ... mit den Historikern aus Moskau."

Antrieb der Sowjetsoldaten war weniger Stalins berüchtigter Befehl Nr. 227 - "Keinen Schritt zurück" - als der Heldenkult, weist Hellbeck nach. Heldentaten wurden auf Flugblättern an der Front verbreitet, der "Held des Tages" gekürt, Scharfschützen führten wie in einem sozialistischen Arbeiterwettbewerb Konto über die getöteten Feinde. Die Interviews zeigen auch die wichtige mobilisierende Rolle der Kommunistischen Partei.

Bis in die Schützengräben kamen Agitatoren und Kommissare. In Momenten größter Krisen öffneten sie schon mal ihre eiserne Reserve an Schokolade oder Mandarinen. Von Stalin sprechen die Soldaten indes kaum. Im Gegenteil, sie üben auch Kritik an den Kommandeuren. Die fehlende Glorifizierung Stalins dürfte einer der Gründe sein, warum die Protokolle zu Lebzeiten des Diktators nie veröffentlicht werden durften.

Insgesamt kostete die Schlacht um Stalingrad 295.000 Wehrmachtssoldaten das Leben, davon starben 105.000 in Gefangenschaft, nur etwa 6000 kehrten aus den Lagern zurück. Auf sowjetischer Seite fielen 479.000 Rotarmisten, manche Historiker gehen von über einer Million Toten aus.

Am Ende des Buches kommen gefangene Deutschen zu Wort - in den Verhörprotokollen der Sowjets von Februar 1943. Ein von der Minz-Kommission aufbewahrter Tagebuchauszug eines gefallenen deutschen Soldaten birgt die ganze menschliche Tragödie des von Hitler befohlenen Krieges: Die Zehen sind erfroren, Kälte, furchtbarer Hunger, Ohnmachten, Todesahnungen, tiefe Verzweiflung. "Die Höllenmusik des todbringenden Kampfes hört einfach nicht auf", schreibt der Gefreite. "Kann man das überleben?"

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Das Bild zeigt eine Sonar-Aufnahme des Schiffswracks der "HMS Erebus" auf dem Meeresgrund in der Meerenge Victoria Strait im Norden Kanadas.
Sensationsfund in Kanada
Wrack der Franklin-Expedition identifiziert
Knapp 800 DDR-Flüchtlinge werden am 5. Oktober 1989 in Hof (Bayern) unter Jubel empfangen.
30. September 1989
Der Anfang vom Ende der DDR
Ein Teil des Zeltlagers auf dem Gelände der bundesdeutschen Botschaft in Prag.
Als Kind in der Prager Botschaft
Wechselbad der Gefühle auf der Flucht
 Der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) auf dem Balkon der Prager Botschaft.
"Nüchtern und schmucklos"
Genschers Erinnerungen an die Balkon-Szene
Am 3. Oktober 1990 wurde das Hoheitszeichen vor der Vertretung in Ost-Berlin abmontiert.
Fluchtpunkt Hannoversche Straße
Der Wendesommer 1989 in der "StäV"
Mit den Gesprächen am Runden Tisch in begann ein Reformprozeß, der nicht nur in Polen die politische Wende einleitete.
Wende im Ostblock
Gespräche am Runden Tisch starteten Wandel
Forscher der Stasi-Unterlagen-Behörde werteten akribisch Zehntausende Abhörprotokolle des Ministeriums für Staatssicherheit aus den 1980er Jahren aus. Bislang waren diese Quellen nur im Ausnahmefall nutzbar.
Grüße an die Genossen
Wie die Stasi heimlich lauschte
Eine Plakette weist in Berlin oft auf den ehemaligen Verlauf der Berliner Mauer hin.
25 Jahre nach dem Fall
Die Suche nach der Berliner Mauer
Von den mehr als 1000 Wörtern, die typisch für die Sprache der DDR waren, haben sich nur wenige gehalten.
25 Jahre Mauerfall
Verschwundene Wörter aus der DDR
Bald nach dem Mauerfall verschwanden fast alle Wörter und Begriffe, die an das DDR-System gebunden waren - weil die Institutionen auch verschwanden.
Wessis, Ossis und Wende-Legenden
Sprache nach dem Mauerfall
Von 1961 bis 1989 war die Gemeinde im Grenzstreifen zwischen den beiden deutschen Staaten durch meterhohe Zäune rundum von der Außenwelt abgeschnitten.
Dorfrepublik Rüterberg
Leben hinter einem Metallzaun
"Stadt, Land, Leben -Fotografien aus der DDR" von Jürgen Graetz und Beate Teubert.
Propaganda und Realität
Poster und Fotos aus der DDR
Der Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass und die Schriftstellerin Christa Wolf.
Das Unfassbare fassen
Deutsche Literatur nach dem Mauerfall
Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer.
25 Jahre Mauerfall
"Vereinigung" war nur ein Beitritt
Die Glienicker Brücke verbindet Berlin mit Potsdam.
Von Agenten und Mini-Panzern
Die Glienicker Brücke damals und heute
1990 standen alle 14 DDR-Bezirksstädte vor einem Umbruch. Doch in letzter Zeit macht vor allem Gera immer wieder als Pleitestadt Schlagzeilen.
Von der Bezirks- zur Pleitestadt
Niedergang der Großstadt Gera
Agnes Baltigh half Hunderten DDR-Bürgern bei der Flucht nach Österreich.
25 Jahre Mauerfall
Die "gute Fee" vom See half DDR-Bürgern bei der Flucht
Wie viele DDR-Bürger betroffen waren, ist unbekannt. Viele fordern eine bessere Forschung.
Vater ohne Kind
Schau rückt DDR-Zwangsadoptionen ins Licht
Der 19jährige Volkspolizist Conrad Schumann flüchtet am 15. August 1961 mit einem Sprung über eine Stacheldrahtabsperrung vom sowjetischen Sektor in den Westteil Berlins.
Weg in die Freiheit
Spektakuläre Fluchten aus der DDR
An der deutschen Botschaft in Warschau wurde in Erinnerung an die Ereignisse eine Gedenktafel angebracht.
"Danke, Polen"
Erinnerung an Botschaftsflucht in Warschau
Die Glienicker Brücke verbindet Berlin mit Potsdam.
Von Agenten und Mini-Panzern
Die Glienicker Brücke damals und heute
Mit den Gesprächen am Runden Tisch in begann ein Reformprozeß, der nicht nur in Polen die politische Wende einleitete.
Wende im Ostblock
Gespräche am Runden Tisch starteten Wandel
Parlamentarische Rat
Hintergrund
Was ist der Parlamentarische Rat?
Der am 5. September 1977 von der RAF entführte und später ermordete damalige Arbeitgeberpräsident Hanns-Martin Schleyer (Archivfoto vom 13.10.1977).
Hintergrund
Die RAF und ihre Schlüsselfiguren
Das Münchner Institut für Zeitgeschichte will das Hitler-Buch "Mein Kampf" wieder veröffentlichen. (Bild: Anton Huttenlocher)
Hitlers "Mein Kampf"
Institut plant kommentierte Neuauflage
Barrikadenkämpfe in Berlin während der Revolution von 1848/49
Einig Vaterland
Die Deutsche Revolution von 1848/49
Stefan Aust
Stefan Aust
Editorial zu "N24 Zeitreise"
Hermann Pölking
Hermann Pölking
Editorial zum "Projekt Deutschland"
Am 22. Juni 1941 überquert die Wehrmacht die Demakartionslinie zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion - das "Unternehmen Barbarossa" beginnt.
Unternehmen Barbarossa
Vom Angriff bis zur Schlacht von Moskau
30. April 1945: Auf dem Berliner Reichstagsgebäaude wird die sowjetische Flagge gehisst. Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai endet der Zweite Weltkrieg in Europa.
Unternehmen Barbarossa
Von der Winteroffensive bis zur Schlacht um Berlin
Deutsche Kriegsgefangene in Moskau am 1. März 1943.
Unternehmen Barbarossa
Von Charkow bis zur Kesselschlacht bei Kursk
Die Frühjahrsoffensive 1944 der Roten Armee zwingt die Wehrmacht immer weiter zum Rückzug.
Unternehmen Barbarossa
Von der Rückeroberung Leningrads bis zur Schlacht um Budapest
Mit dem "Fall Blau" wird die deutsche Sommeroffensive des Jahres 1942 in der Sowjetunion eingeleitet. Hitlers Ziele waren die Ölfelder im Kaukasus und die Unterbindung von sowjetischen Nachschüben über die Wolga.
Unternehmen Barbarossa
Der Kampf um die Ölquellen im Kaukasus
Am 23. August 1942 beginnt die Bombardierung Stalingrads durch die deutsche Luftwaffe.
Unternehmen Barbarossa
Die Schlacht um Stalingrad
Die Geburtstadt Hitlers, Braunau, liegt an der deutsch-österreichischen Grenze. Die Skulptur (Götterskulptur auf einem Fisch) im Vordergrund steht auf der deutschen Seite.
Geburtsort zieht nach
Braunau streicht Hitler als Ehrenbürger
30. April 1945: Auf dem Berliner Reichstagsgebäaude wird die sowjetische Flagge gehisst. Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai endet der Zweite Weltkrieg in Europa.
51 Jahre Mauerbau
Kriegsende
9. November 1989: Nach 28 Jahren fällt die Berliner Mauer. Mit der Wiederverinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990 endet das Kapitel der deutschen Nachkriegszeit,.
51 Jahre Mauerbau
Mauerfall und Wiedervereinigung 1989-1990
13. August 1961: Um den weiteren Flüchtlingsstrom nach Westdeutschland zu unterbinden, lässt die DDR-Regierung die Mauer errichten.
51 Jahre Mauerbau
Die Teilung der Welt 1961
Der sowjetische Regierungschef Gorbatschow zu Gast in der Bundesrepublik. Das Treffen zwischen ihm und Bundeskanzler Helmut Kohl erzielt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands.
51 Jahre Mauerbau
Der Weg zur Deutschen Einheit 1982-1989
Konrad Adenauer (CDU) unterzeichnet das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Wenige Tage später wird in der sowjetisch besetzten Zone (SBZ) die Deutsche Demokratische Republik (DDR) gegründet.
51 Jahre Mauerbau
Politische Neuordnung 1945-1949
 
 
Die philippinischen Abu Sayyaf-Rebellen halten ein deutsches Paar als Geiseln fest.
Entführte Deutsche auf den Philippinen
Islamisten setzen Bundesregierung Frist
Hatte sich sicherlich mehr erhofft: Oliver Samwer, der Vorstandsvorsitzende und Gründer des Berliner Unternehmens Rocket Internet.
Börsengang von Rocket Internet
Fehlzündung statt Kursfeuerwerk
Die Mörder zweier britischer Touristen auf der thailändischen Insel Koh Tao sind womöglich gefasst.
Bluttat in Thailand
Verdächtiger gesteht Mord an Touristen
Das neue Modell ist 4,25 Meter lang und 1,80 Meter breit
Zuwachs in der 500er-Familie
Kompaktes Crossover in Paris: Der neue Fiat 500X
image
Bugatti Veyron
Ende einer Legende
Dieses Haar-Ungetüm wurde aus dem Magen eines Mädchens aus Kirgistan entfernt
Fatale Verhaltensstörung
Das Mädchen mit dem Haarknäuel im Magen
Die Mitglieder der GDL haben sich mit großer Mehrheit für neue Streiks ausgesprochen.
Neuer Bahn-Ausstand droht
Lokführer stimmen für unbefristeten Streik
Oscar Pistorius spricht mit seinem Bruder (l.) während seines Mord-Prozesses.
Neue Spuren im Mordfall
Warum telefonierte Pistorius mit seiner Ex?
image
Panorama
Krimi-Tipps am Donnerstag
"Haste mal Feuer?" Dieser Junge fragte viele Erwachsene nach Feuer für seine Zigarette.
Experiment mit Rauchern
Was passiert, wenn ein Kind um Feuer bittet?
Rettungswagenfahrer Alaa mit einer der Katzen, die er im verlassenen Bezirk Masaken Hanano in Aleppo jeden Tag füttert. Ohne ihn würden sie verhungern.
Aleppos verlassene Katzen
Mann mit Herz aus Gold
Ein Junge trauert um einen Verwandten, dessen Sarg in die irakische Flagge gehüllt ist.
Ticker zum Kampf gegen IS
IS-Offensive soll vor Strafgerichtshof
image
Leute
Verlierer des Tages
image
Leute
Gewinner des Tages
Die Proteste Zehntausender Hongkonger für mehr Demokratie könnten die wirtschaftliche Stellung der Geschäftsmetropole nachhaltig schwächen.
Kampf um Demokratie
Hongkong bangt um seine Wirtschaftsmacht
Ein Flugzeug von Virgin Atlantic beim Landeanflug. Bei einem Flug am 22. September war es in einem Flugzeug der Fluglinie zu einem kuriosen Vorfall gekommen.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Sexueller Engpass in der Luft
image
Zwischen Aliens und Saurons Armeen
Worauf sich Gamer im Oktober freuen können
US-Komiker Adam Sandler will vier Filme für die Streaming-Plattform Netflix drehen.
Adam Sandler soll vier Streifen drehen
Netflix macht jetzt auch Filme
Ein Mitarbeiter eines Krankenhauses trainiert auf einer Isolierstation den Umgang mit an Ebola erkrankten Menschen.
Ebola-Patient in den USA
Dutzende Menschen müssen bangen
image
Blu-ray-Tipp
"X-Men: Zukunft ist Vergangenheit"
Ein Flugzeug von Virgin Atlantic beim Landeanflug. Bei einem Flug am 22. September war es in einem Flugzeug der Fluglinie zu einem kuriosen Vorfall gekommen.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Sexueller Engpass in der Luft
Ein Junge trauert um einen Verwandten, dessen Sarg in die irakische Flagge gehüllt ist.
Ticker zum Kampf gegen IS
IS-Offensive soll vor Strafgerichtshof
Einsatzkräfte der Polizei mit grünen Westen laufen neben einer Mauer entlang
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Falscher Amokalarm löst Großeinsatz der Polizei aus
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Begegnung mit Historie
Obama zu Besuch in Buchenwald
Präsident auf Blitzbesuch
Obama und Merkel plaudern in Dresden
 
USA Top Secret: Rätsel aus Stahl und Stein (1)
USA Top Secret Rätsel aus Stahl und Stein (1)
Orbit All Inclusive - Ferien im Weltraum
Orbit All Inclusive Ferien im Weltraum
Naturgewalten: Gefangen im Sandsturm
Naturgewalten Gefangen im Sandsturm
Zeitbombe Zukunft (1)
Zeitgeschehen Zeitbombe Zukunft (1)
Space Weather - Eismonde und Tornados
Wissen Space Weather - Eismonde und Tornados
Das Rätsel des Sphinx
Ägypten Das Rätsel des Sphinx
Die Kennedy-Verschwörung - Tatort Dallas
Tatort Dallas Die Kennedy-Verschwörung
Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (102)
Wissen Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (102)
Das Grabtuch von Turin
History Das Grabtuch von Turin
Countdown Erde - Vulkane
Countdown Erde Vulkane
Geheimnisse des Weltalls: Zeitreisen
Geheimnisse des Weltalls Zeitreisen
B-2 - Unsichtbare Schwingen
Technik B-2 - Unsichtbare Schwingen
Geheimnisse der Menschheit - Höher, schneller, weiter
History Geheimnisse der Menschheit - Höher, schneller, weiter
N24 Spezial Im großen Krieg - Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein
D-Day 360°
History D-Day 360°
Geheimnisse der Menschheit - Zähmen und Züchten
Geheimnisse der Menschheit Zähmen und Züchten
Friedman schaut hin Talente, Tore und Tabus - Schwule im Fußball
Schwertransport zu Wasser - Die letzte Reise eines Piratenschiffs
Kultur & Gesellschaft Schwertransport zu Wasser - Die letzte Reise eines Piratenschiffs
Geschichte der Raumfahrt Das Mercury-Programm
Oh, mein Pattaya! Im Tollhaus von Thailand
Space Weather - Eismonde und Tornados
Wissen Space Weather - Eismonde und Tornados
USA Top Secret: Rätsel aus Stahl und Stein (1)
USA Top Secret Rätsel aus Stahl und Stein (1)
Orbit All Inclusive - Ferien im Weltraum
Orbit All Inclusive Ferien im Weltraum
Naturgewalten: Gefangen im Sandsturm
Naturgewalten Gefangen im Sandsturm
Zeitbombe Zukunft (1)
Zeitgeschehen Zeitbombe Zukunft (1)
N24 Reise-Reportage Mit Kronzucker durch Chiles Atacama-Wüste
The World Dubais Milliardenprojekt Teil 1
Legenden der Luftfahrt Die Entwicklung der Flugzeug-Geschichte
Technik Hovercrafts - Schwebende Alleskönner
Berlin bei Nacht Die Hauptstadt schläft nie
Der schnellste Job der Welt Die Achterbahn-Dynastie
Kultur & Gesellschaft Fast Food - Das Milliarden-Business
Benzin im Blut Deutschland, deine Autonarren
Töff -Töff-TÜV Prüfer für Istanbul
Kultur & Gesellschaft Haiti - Insel des Grauens
Abenteuer Autohof Truckerparadies Geiselwind
SOKO, übernehmen Sie!
Der Konvoi Ein Riesenkran auf Achse
Das Paradies der Autoschrauber Deutschlands größter Schrottplatz
Jagdrevier Autobahn Raser, Drängler und die Polizei
Rost'n'Roll - Kasis Werkstattgeschichten
Rost'n'Roll - Kasis Werkstattgeschichten Die Briten kommen
Noch 23 Stunden
Die Kennedy-Verschwörung - Tatort Dallas
Tatort Dallas Die Kennedy-Verschwörung
Noch 1 Tag
Geheimnisse des Weltalls: Gott und das Universum
Geheimnisse des Weltalls Gott und das Universum
Noch 1 Tag
Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (111)
Wissen Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (111)
Noch 1 Tag
Die Erde - Ein Planet entsteht (1)
Die Erde Ein Planet entsteht (1)
Noch 1 Tag
Die Erde - Ein Planet entsteht (2)
Die Erde Ein Planet entsteht (2)
Noch 1 Tag
Mikrokosmos Mensch - Was in uns lebt
Mikrokosmos Mensch Was in uns lebt
Noch 1 Tag
Grille Royal - So isst die Zukunft
Mensch & Natur Grille Royal - So isst die Zukunft
Noch 1 Tag
Zukunft ohne Menschen - Die letzte Reise
Zukunft ohne Menschen Die letzte Reise
Noch 2 Tage
Per Anhalter durchs Sonnensystem: Jupiter
Per Anhalter durchs Sonnensystem Jupiter
Noch 2 Tage
Geheimnisse des Weltalls: Zeitreisen
Geheimnisse des Weltalls Zeitreisen
Noch 2 Tage
Geheimnisse der Menschheit - Zähmen und Züchten
Geheimnisse der Menschheit Zähmen und Züchten
Noch 2 Tage
Geheimnisse der Menschheit - Höher, schneller, weiter
History Geheimnisse der Menschheit - Höher, schneller, weiter
Noch 2 Tage
Das Rätsel des Sphinx
Ägypten Das Rätsel des Sphinx
Noch 2 Tage
Das Grabtuch von Turin
History Das Grabtuch von Turin
Noch 2 Tage
Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (112)
Wissen Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (112)
Noch 2 Tage
Gerissen - Löwen auf der Jagd
Gerissen Löwen auf der Jagd
Noch 2 Tage
Hitlers Atlantikwall
History Hitlers Atlantikwall
Noch 3 Tage
D-Day 360°
History D-Day 360°
Noch 3 Tage
Deutsche Panzertechnik: Der Leopard (2)
Deutsche Panzertechnik Der Leopard (2)
Noch 3 Tage