Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Schwieriges Erbe Erforschung der NS-Raubkunst stockt

"Zum 6.2.1939 herzlichst A. Hitler" steht auf der Rückseite einer Uhr von Eva Braun. Woher stammt sie? Niemand weiß es. Die Identifizierung von NS-Raubgut kommt langsam voran. Es fehlt Zeit und Geld.

Die Brillantuhr war ein Geschenk zu ihrem 27. Geburtstag. "Zum 6.2.1939 herzlichst A. Hitler" steht auf der Rückseite; die Uhr stammt aus dem Nachlass von Eva Braun. Gemeinsam mit anderen wertvollen Nazi-Erbstücken lagert die Uhr, vor der Öffentlichkeit weitgehend versteckt, im Depot der Pinakothek der Moderne in München.

Herkunft vieler Stücke bis heute unklar

Der "Spiegel" hat aus dieser Uhr seine aktuelle Titelgeschichte gemacht. Bei den Recherchen stieß das Magazin auch auf Manschettenknöpfe aus Gold und einen goldenen Champagnerbecher von Hermann Göring. Auf einer goldenen, brillantverzierten Zigarettendose von 1940 steht die Widmung: "Voller Glück und Stolz gratulieren zum "Reichsmarschall" in inniger Liebe Emmy und Edda" - Görings Ehefrau und seine Tochter. Dass die Stücke in München lagern, ist seit Jahrzehnten bekannt.

Woher Hitler die Uhr für seine Geliebte und spätere Ehefrau hatte, ist dagegen nach Museumsangaben noch immer nicht klar. Vielleicht ließ er sie anfertigen, vielleicht aber stammte sie auch von einer enteigneten jüdischen Familie. Schließlich gingen tausende wertvolle geraubte Gegenstände, Schmuck, Antiquitäten und vor allem Kunstwerke, an führende Nationalsozialisten. Auch Jahrzehnte nach dem Ende der Nazi-Gewaltherrschaft ist die Herkunft bei unzähligen Werken nicht geklärt. Der Umgang mit Nazi-Raubgut ist für deutsche Museen eine Mammut-Aufgabe - München ist ein Hauptschauplatz.

Schwierige Herausforderungen

Dabei klingt es auf dem Papier ganz einfach: Die Washingtoner Erklärung aus dem Jahr 1998 gilt als Wegweiser für Fragen rund um Raub- und Beutekunst. Die 40 unterzeichnenden Staaten - darunter Deutschland - verpflichteten sich damals, Nazi-Raubkunst zu identifizieren, die rechtmäßigen Besitzer zu finden und die Werke entweder zurückzugeben oder eine "faire Lösung" zu finden. So weit, so unklar. Denn was eine faire Lösung ist, darüber sind sich die Parteien in den seltensten Fällen einig.

Um Pablo Picassos "Madame Soler" tobt ein langjähriger Raubkunst-Streit zwischen der Pinakothek der Moderne und den Erben des jüdischen Kunstsammlers Paul von Mendelssohn-Bartholdy, in Düsseldorf fordern die Erben des jüdischen Kunsthändlers Alfred Flechtheim die "Federpflanze" von Paul Klee von der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zurück. Für eine schnelle Aufarbeitung verdächtiger Fälle fehlt allerdings vielfach das Geld. Der ehemalige Kulturstaatsminister Michael Naumann fordert im aktuellen "Spiegel" mehr Geld für die Erforschung von Nazi-Raubkunst in deutschen Museen und appelliert an die Bundesregierung.

Untersuchung sehr umfangreich

Allein in den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen müssen nach Museumsangaben 4400 Gemälde und 770 Skulpturen, die nach dem Machtantritt der Nazis 1933 in die Bestände aufgenommen wurden, auf ihre Herkunft untersucht werden. Seit 1999 wurden neun Werke aus ehemals jüdischen Sammlungen restituiert. Die Provenienzforscherin Andrea Bambi soll klären, bei welchen Werken es sich möglicherweise um Nazi-Raubkunst handelt.

So wird zum Beispiel die Kunstsammlung von Günther Franke erforscht, dem die Pinakotheken den mit 70 Bildern weltweit zweitgrößten Werkbestand von Max Beckmann verdanken. Franke handelte während der Nazi-Zeit mit Werken von Künstlern, deren Kunst die Nazis als "entartet" diffamierten. "Wie hat er das geschafft?", lautet die große Frage, wie Bambi sagt.

Es fehlt Zeit und Geld

Kunsthistorikerin Bambi schätzt, dass es bei jedem einzelnen Werk zwischen sechs Monaten und einem Jahr dauert, bis seine Herkunft geklärt ist. In spätestens 5170 Jahren wäre ihre Arbeit damit abgeschlossen, wenn es gut läuft schon in 2585. "Aber wir können uns glücklich schätzen, dass wir überhaupt eine fest angestellte Mitarbeiterin haben. Die meisten Museen haben das nicht", sagt Pinakotheken-Sprecherin Tine Nehler.

"Gerade kleine Museen haben da Schwierigkeiten", sagt der Leiter der Arbeitsstelle für Provenienzrecherche und -forschung in Berlin, Uwe Hartmann. "Die wollen wir an die Hand nehmen." Insgesamt gebe es in Deutschland etwa 80 Experten - bei mehr als 3000 Museen.

99 Projekte unterstützt Hartmanns Behörde deutschlandweit, seit 2012 stehen dafür zwei Millionen Euro im Jahr zur Verfügung, von 2008 bis 2011 war es nur die Hälfte. Dazu kommt dann noch einmal ein Eigenanteil der beteiligten Museen von rund vier Millionen. Die Arbeitsstelle an sich hat ein jährliches Budget von rund 360 000 Euro. Das Geld sei aber nicht das Hauptproblem, sagt Hartmann. "Uns fehlen einfach die Jahre." In den 1970er, 80er und frühen 90er Jahren habe die Herkunftsforschung in den Museen keine Rolle gespielt. "Da sind Kontinuitäten abgebrochen. Wir könnten heute ganz anders arbeiten, wenn uns diese Jahre nicht fehlen würden. Da wurde viel zu viel versäumt." Inzwischen, so betont er aber, sei man aber auf einem guten Weg.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Konzentrationslager Auschwitz
Auschwitz
Überlebende erinnern mit Angela Merkel an Befreiung
Die Knochenreste aus dem Sarg mit den Initialen M.C. werden nun untersucht.
Suche nach Cervantes-Grab
Sarg mit vielversprechenden Initialen entdeckt
Alan Turing im Alter von 16 Jahren.
Genie aus "The Imitation Game"
Das unbekannte Manuskript des Alan Turing
Archäologen untersuchen seit Monaten die Grabstätte von Amphipolis.
Antike Grabanlage in Griechenland
Mindestens fünf Tote liegen in Amphipolis begraben
Dieses Winchester-Modell 1783 wurde in Nevada gefunden.
Seit 100 Jahren an Baum gelehnt?
Das Rätsel um die vergessene Winchester
Adlerkrieger (r.) und gewöhnliche Kämpfer der Azteken im archäologischen Experiment – Reenactmentszene aus der N24-Reportage „Krieger der Vergangenheit“.
Krieger der Vergangenheit
So brutal gingen die Azteken vor
Moschee in Mekka besetzt
Eine Geiselnahme gilt als Geburtsstunde
Die blutige Spur des Dschihad
Das Grab wurde in Abu Sir, südwestlich von Kairo, entdeckt. (Symbolbild)
Sensationsfund in Ägypten
Grab von unbekannter Königin entdeckt
Eingänge zur Anlage "B8 Bergkristall" für die Zwangsarbeiter. Hier ließ Hitler den Düsenjet "Messerschmitt ME262" bauen.
Verschollener Bunker entdeckt
Ließ Hitler hier die Atombombe bauen?
Der damalige britische Premierminister Winston Churchill im Juli 1945 bei der Konferenz von Potsdam.
Sensationeller Brief entdeckt
Als Winston Churchill beinahe Muslim wurde
Jesus-Bildnis im britischen Rochester: Die im israelischen Dorf Migdal gefundene Synagoge hat eine enorme Bedeutung für Juden und Christen.
Unglaublicher Fund in Israel
Archäologen finden Synagoge aus Zeit Jesu
Das von Russland entwickelte Wasserflugzeug Ekranoplan KM wurde von Experten als "Kaspisches Seemonster" bezeichnet.
Wettrüsten im Kalten Krieg
Kampf der geheimen "Seemonster"
Blick auf die Sarkophage des einstigen Landesfürsten Heinrich (rechts) und seiner zweiten Frau aus dem Hause Reuß.
Letzte Ruhestätte in Gera
Reußen-Sarkophage erhalten neue Gruft
Das Skelett ist rund 1200 Jahre alt.
"Bernie" aus dem Mittelalter
Moorleiche birgt noch viele Rätsel
Die "City of Rio de Janeiro" wurde 1878 in Dienst gestellt.
Nach über 100 Jahren
Wrack der "City of Rio" gefunden
Mutmaßlicher Märtyrer Valerius in Weyarn, Deutschland.
Reliquien des 16. Jahrhunderts
Die Rückkehr der "Katakombenheiligen"
Minirdis soll im September 2015 zunächst im Naturgeschichtlichen Museum von Los Angeles County zu bewundern sein.
"Einzigartige Individuen"
2500 Jahre alte Mumie aus Sarg geborgen
Am 04.12.1989 besetzten zahlreiche Bürger die Stasi-Zentrale von Erfurt.
"Es war eine revolutionäre Zeit"
Die Erstürmung der Stasi-Zentrale in Erfurt
Ein DNA-Analyse stellt die britische Thronfolge in Frage. Elizabeth I. trug möglicherweise zu Unrecht die britische Krone.
DNA-Analyse
Saß Queen Elizabeth I. zu Unrecht auf dem Thron?
Die Gravuren sollen die bisher ältesten bekannten von Urmenschen geschaffenen geometrischen Muster sein und ein Alter von 430.000 bis 540.000 Jahre haben.
Rätselhafte Gravuren
Älteste geometrische Muster von Menschenhand entdeckt
Parlamentarische Rat
Hintergrund
Was ist der Parlamentarische Rat?
Der am 5. September 1977 von der RAF entführte und später ermordete damalige Arbeitgeberpräsident Hanns-Martin Schleyer (Archivfoto vom 13.10.1977).
Hintergrund
Die RAF und ihre Schlüsselfiguren
Das Münchner Institut für Zeitgeschichte will das Hitler-Buch "Mein Kampf" wieder veröffentlichen. (Bild: Anton Huttenlocher)
Hitlers "Mein Kampf"
Institut plant kommentierte Neuauflage
Barrikadenkämpfe in Berlin während der Revolution von 1848/49
Einig Vaterland
Die Deutsche Revolution von 1848/49
Stefan Aust
Stefan Aust
Editorial zu "N24 Zeitreise"
Hermann Pölking
Hermann Pölking
Editorial zum "Projekt Deutschland"
Am 22. Juni 1941 überquert die Wehrmacht die Demakartionslinie zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion - das "Unternehmen Barbarossa" beginnt.
Unternehmen Barbarossa
Vom Angriff bis zur Schlacht von Moskau
30. April 1945: Auf dem Berliner Reichstagsgebäaude wird die sowjetische Flagge gehisst. Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai endet der Zweite Weltkrieg in Europa.
Unternehmen Barbarossa
Von der Winteroffensive bis zur Schlacht um Berlin
Deutsche Kriegsgefangene in Moskau am 1. März 1943.
Unternehmen Barbarossa
Von Charkow bis zur Kesselschlacht bei Kursk
Die Frühjahrsoffensive 1944 der Roten Armee zwingt die Wehrmacht immer weiter zum Rückzug.
Unternehmen Barbarossa
Von der Rückeroberung Leningrads bis zur Schlacht um Budapest
Mit dem "Fall Blau" wird die deutsche Sommeroffensive des Jahres 1942 in der Sowjetunion eingeleitet. Hitlers Ziele waren die Ölfelder im Kaukasus und die Unterbindung von sowjetischen Nachschüben über die Wolga.
Unternehmen Barbarossa
Der Kampf um die Ölquellen im Kaukasus
Am 23. August 1942 beginnt die Bombardierung Stalingrads durch die deutsche Luftwaffe.
Unternehmen Barbarossa
Die Schlacht um Stalingrad
Die Geburtstadt Hitlers, Braunau, liegt an der deutsch-österreichischen Grenze. Die Skulptur (Götterskulptur auf einem Fisch) im Vordergrund steht auf der deutschen Seite.
Geburtsort zieht nach
Braunau streicht Hitler als Ehrenbürger
30. April 1945: Auf dem Berliner Reichstagsgebäaude wird die sowjetische Flagge gehisst. Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai endet der Zweite Weltkrieg in Europa.
51 Jahre Mauerbau
Kriegsende
9. November 1989: Nach 28 Jahren fällt die Berliner Mauer. Mit der Wiederverinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990 endet das Kapitel der deutschen Nachkriegszeit,.
51 Jahre Mauerbau
Mauerfall und Wiedervereinigung 1989-1990
Der sowjetische Regierungschef Gorbatschow zu Gast in der Bundesrepublik. Das Treffen zwischen ihm und Bundeskanzler Helmut Kohl erzielt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands.
51 Jahre Mauerbau
Der Weg zur Deutschen Einheit 1982-1989
Konrad Adenauer (CDU) unterzeichnet das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Wenige Tage später wird in der sowjetisch besetzten Zone (SBZ) die Deutsche Demokratische Republik (DDR) gegründet.
51 Jahre Mauerbau
Politische Neuordnung 1945-1949
Die brennenden Zwillingstürme des World Trade Centers kurz nach dem Anschlag. (dpa)
11 Jahre 9/11
Der Anschlag auf das World Trade Center
Der Song "Only Time" der Sängerin Enya ist untrennbar mit den Ereignissen des 11. September verbunden. (dpa)
11 Jahre 9/11
Die Stimme der Anschläge
 
 
Islamisten aus Deutschland nahmen vereinzelt Kinder mit in die Kriegsgebiete in Syrien und im Irak. (Symbolbild)
Verfassungsschutz alarmiert
Kinder aus Deutschland im Dschihad
image
Rolf Scheider
Vom Casting-Director zum Kakerlaken-Schreck
Die Zahl der Todesopfer nach dem Unglück stieg auf elf an.
Absturz von Kampfjet in Spanien
Zahl der Toten auf elf gestiegen
image
Leute
Timm Süßbrich feiert den Liebeskummer
Jude Law
Jude Law
Darum wollte er nicht "Superman" spielen
In New York fuhren in der Nacht zum Dienstag nur Krankenwagen und Einsatzfahrzeuge. Nicht einmal die U-Bahn war in Betrieb.
US-Schneesturm im Ticker
Blizzardwarnung für New York aufgehoben
image
Leute
Spruch des Tages
Alexis Tsipras will ein möglichst kleines Kabinett zusammenstellen.
Griechenland vor Regierungsbildung
Alexis Tsipras versucht es mit wenigen Ministern
Alexander Litwinenko
Litwinenko kurz vor Tod
Putin befahl meine Ermordung
 Infiniti Q50 2.0t
Klassenlos und dafür Klasse?!
Mit dem Infiniti Q50 2.0t Sport auf Testfahrt
#facebookdown
#facebookdown auf Twitter
Wie ein Leben ohne Facebook aussähe
Asteroid "2004 BL86" hatte einen kleinen Begleiter von 70 Metern Durchmesser im Schlepptau.
ESA
Asteroid "2004 BL86" ist nicht allein
image
Keira Knightley
"Ich bin ein Buchstabierfehler"
Der Angriff traf das "Corinthia Hotel" in Tripolis.
Terror in Libyen
IS-Kämpfer attackieren Luxushotel in Tripolis
image
"Ich bin ein Idiot"
Cumberbatch entschuldigt sich für rassistischen Ausdruck
Für den Wehrbeauftragten steht die Bundeswehr materiell an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit.
Wehrbeauftragter legt Bericht vor
Überbelegt, verschimmelt und mit Kloakengeruch
Der eine mag es modisch schlicht,. der andere eher extravagant: US-Präsident Barack Obama (l.) und Indiens Premier Narendra Modi in Neu Delhi.
Obama in Indien
Premier Modi blamiert sich mit Anzug
Daniel Brühl
65. Berlinale
Daniel Brühl sitzt in der Jury
image
Panorama
Prinz Porno übergibt das Zepter an Rapper Vega
Nach dem tödlichen Raketenbeschuss trauern Menschen in Mariupol.
Ukraine-Konflikt
EU plant neue Sanktionen gegen Russland
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Begegnung mit Historie
Obama zu Besuch in Buchenwald
Präsident auf Blitzbesuch
Obama und Merkel plaudern in Dresden
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
Trauerfeier Solingen
15 Jahre nach Solingen
Politiker werben um Miteinander
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Studenten_Teaser
Selbstbedienung im Internet
Studenten klauen immer mehr Texte
Handyparken
Parkschein war mal
Handyparken ab 2008 erlaubt
Der Lamborghini Reventon
Die Sünde schlechthin
Luxusautos in Russland
Luxusautos in Russland
Gepanzerte Scheiben, Fußmatten aus Pelz
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Peugeot 807
Mehr Modelle, bessere Ausstattung
Der Peugeot 807
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
 
Der Kollaps: Kein Weg zurück
Der Kollaps Kein Weg zurück
Geheimnisse des Weltalls: UFOs und Aliens
Geheimnisse des Weltalls UFOs und Aliens
Nasenmuräne und Zebrakrabbe - Jagdszenen am Meeresgrund
Nasenmuräne und Zebrakrabbe Jagdszenen am Meeresgrund
Naturgewalten: Texas Twister
Mensch & Natur Texas Twister
USA Top Secret: Fort Knox
USA Top Secret Fort Knox
USA Top Secret: Präsident im Visier
USA Top Secret Präsident im Visier
Geheimnisse der Tiefe: Killerwellen
Geheimnisse der Tiefe Riesenwellen
Reine Nervensache: Schwertransport XXL
Auto Reine Nervensache: Schwertransport XXL
Generation Erde - Rasanter Wandel
Generation Erde Rasanter Wandel
Nofretetes Geheimnis - Auf der Berliner Museumsinsel
Nofretetes Geheimnis Auf der Berliner Museumsinsel
Generation Erde - Effiziente Energie
Generation Erde Effiziente Energie
Stephen Hawking - Gibt es Gott?
Stephen Hawking Gibt es Gott?
Geheimnisse des Weltalls: Kosmische Kälte
Geheimnisse des Weltalls Kosmische Kälte
Geheimnisse des Weltalls: Nemesis
Geheimnisse des Weltalls Nemesis
Geheimnisse des Weltalls: Kometen
Geheimnisse des Weltalls Kometen
Überlebt - 60 Stunden am Meeresgrund
Überlebt 60 Stunden am Meeresgrund
Geheimnisvoller Planet: In der Lebenszone
Geheimnisvoller Planet In der Lebenszone
Überlebt - Kollision am Himmel
Wissen Überlebt - Kollision am Himmel
Überlebt - Die schlimmsten Stürme
Panorama Überlebt - Die schlimmsten Stürme
Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (110)
Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (Folge 110)
N24 Reise-Reportage Mit Kronzucker durch Chiles Atacama-Wüste
Legenden der Luftfahrt Die Entwicklung der Flugzeug-Geschichte
Berlin bei Nacht Die Hauptstadt schläft nie
Der schnellste Job der Welt Die Achterbahn-Dynastie
Benzin im Blut Deutschland, deine Autonarren
Töff -Töff-TÜV Prüfer für Istanbul
Abenteuer Autohof Truckerparadies Geiselwind
Der Konvoi Ein Riesenkran auf Achse
Das Paradies der Autoschrauber Deutschlands größter Schrottplatz
Jagdrevier Autobahn Raser, Drängler und die Polizei
Die zweite Front Traumatisierte Soldaten und ihr schwerster Kampf
China Comeback mit Konfuzius
Die Oldietour Auf den Spuren des Wirtschaftswunders
Winzige Welten Faszination Modellbau
Die Spaß-Maschine Hinter den Kulissen eines Freizeitparks
Wettkampf der Detektive Wer schnüffelt am besten?
Lebenslänglich! Im härtesten Knast der USA
Zehn Jahre Afghanistan Soldaten überzeugt von ihren Einsätzen
Die Reportage XXL Todesfalle Internet
5. Oktober 1937 USA kündigen Isolationspolitik an
Geheimnisse des Weltalls: Kometen
Geheimnisse des Weltalls Kometen
Noch 46 Minuten
Geheimnisse des Weltalls: Nemesis
Geheimnisse des Weltalls Nemesis
Noch 1 Stunde
Überschallstürme und Methanregen - Das Wetter der Planeten
Überschallstürme und Methanregen Das Wetter der Planeten
Noch 4 Stunden
Jeder gegen Jeden - Krieg auf Russlands Straßen
Jeder gegen Jeden Krieg auf Russlands Straßen
Noch 9 Stunden
Wetter extrem - Die Natur schlägt zurück
Wetter extrem Die Natur schlägt zurück
Noch 10 Stunden
Kultur & Gesellschaft Der Pate von Moskau
Noch 10 Stunden
Geheimnisse des Weltalls: Kosmische Kälte
Geheimnisse des Weltalls Kosmische Kälte
Noch 12 Stunden
Astronauten aus dem All: Eine Spurensuche
Eine Spurensuche Astronauten aus dem All
Noch 13 Stunden
Nofretetes Geheimnis - Auf der Berliner Museumsinsel
Nofretetes Geheimnis Auf der Berliner Museumsinsel
Noch 21 Stunden
Die riskantesten Wasserwege
Seestraßen Die riskantesten Wasserwege
Noch 22 Stunden
Geheimnisse der Tiefe: Killerwellen
Geheimnisse der Tiefe Riesenwellen
Noch 1 Tag
Generation Erde - Effiziente Energie
Generation Erde Effiziente Energie
Noch 1 Tag
Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (107)
Wissen Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (107)
Noch 1 Tag
Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (108)
Wissen Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (108)
Noch 1 Tag
Space-Tourismus - Reisen ins All
Space-Tourismus Reisen ins All
Noch 1 Tag
Deutsche Panzertechnik: Der Marder
Deutsche Panzertechnik Der Marder
Noch 1 Tag
Stephen Hawking - Gibt es Gott?
Stephen Hawking Gibt es Gott?
Noch 2 Tage
Generation Erde - Rasanter Wandel
Generation Erde Rasanter Wandel
Noch 2 Tage
Technik Boeing 747 - Die Jumbo-Revolution (1)
Noch 2 Tage
Wissen Boeing 747 - Die Jumbo-Revolution (2)
Noch 2 Tage