Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Freibrief zur NS-Diktatur 80 Jahre "Ermächtigungsgesetz"

Am 23. März 1933 entmachtete sich das deutsche Parlament: Auch das bürgerliche Lager trug maßgeblich zur Annahme von Hitlers "Ermächtigungsgesetzes" bei. Damit war der Weg zur Diktatur frei.

Um 19.52 Uhr ist die Demokratie endgültig tot. "Es haben gestimmt mit Nein 94 Abgeordnete, mit Ja 441 Abgeordnete", ruft Reichstagspräsident Hermann Göring in den Saal der Krolloper in Berlin. "Somit ist das Ermächtigungsgesetz mit der verfassungsmäßigen Mehrheit von 441 Stimmen angenommen." Stürmischen Beifall und Heil-Rufe bei den Nationalsozialisten vermerkt das Sitzungsprotokoll an dieser Stelle. Beim nochmaligen Zählen sind es am Ende sogar 444 Ja-Stimmen, die vor 80 Jahren den Weg in die Diktatur freimachen.

Der Reichstagsbrand spielt Hitler in die Hände

Da der Reichstag abgebrannt ist, findet die Sitzung in der nahe gelegenen Krolloper am Brandenburger Tor statt. Die Stimmung ist aufgeheizt. Besonders SA-Leute machen den Weg in das Gebäude für die SPD-Abgeordneten zum Spießrutenlauf. Der spätere Vorsitzende Kurt Schumacher überzeugt die Fraktion, der Sitzung nicht aus Angst vor Repressalien fernzubleiben. Sie will komplett mit Nein stimmen.

Der bis heute ungeklärte Reichstagsbrand spielt der NSDAP in die Hände: Sie beschwört das kommunistische Gespenst und eine Gefahr für das Vaterland. Das zu behandelnde "Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich" umfasst nur fünf Punkte. Unter Punkt eins heißt es lapidar: "Reichsgesetze können außer in dem in der Reichsverfassung vorgesehenen Verfahren auch durch die Reichsregierung beschlossen werden". Es ist der Freifahrtschein für Adolf Hitler. Zunächst wird es bis 1937 befristet, dann 1937, 1939 und 1943 verlängert.

Die Kapitulation des bürgerlichen Lagers

Zwar waren die Nazis bei den Reichstagswahlen am 5. März 1933 mit knapp 44 Prozent stärkste Kraft geworden, aber für die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit waren sie auf Stimmen des konservativen Lagers angewiesen. Die 81 KPD-Parlamentarier, die schon verhaftet oder auf der Flucht waren, wurden gar nicht mehr eingeladen.

Der 23. März 1933 wird für das bürgerliche Lager zur Kapitulation vor Adolf Hitler: Weil die katholische Zentrumspartei und die bayerische Volkspartei (beide zum Teil Vorläufer von CDU/CSU) und die deutsche Staatspartei zustimmen, schafft die NSDAP die Mehrheit. Auch der spätere Bundespräsident und FDP-Politiker Theodor Heuss willigt in die Entmachtung des Parlaments ein und stimmt mit Ja.

"Für die Zustimmung der katholischen Zentrumspartei gab die mit Resignation vermischte Hoffnung den Ausschlag, auf diese Weise Hitler von einer völligen Willkürherrschaft abhalten und (...) gewisse Einflussmöglichkeiten wahren zu können", bilanziert der Historiker Albrecht Tyrell. Anders die Sozialdemokraten.

Das Rededuell zwischen Hitler und Wels

Wenn heute die SPD-Abgeordneten im Reichstag zur Fraktionssitzung laufen, kommen sie an einer weißen Wand vorbei, auf der in schwarzer Schrift die Namen aller 94 Abgeordneten stehen, die damals mit Nein stimmten. Getagt wird im Otto-Wels-Saal. Unvergessen sind die entscheidenden Worte des damaligen Fraktionsvorsitzenden Wels in seiner Rede am 23. März 1933 zum Ermächtigungsgesetz: "Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht".

Um 18.16 Uhr beginnt Wels mit der letzten freien Reichstagsrede. "Nach den Verfolgungen, die die Sozialdemokratische Partei in der letzten Zeit erfahren hat, wird billigerweise niemand von ihr verlangen oder erwarten können, dass sie für das hier eingebrachte Ermächtigungsgesetz stimmt", sagt der gelernte Tapezierer. Er geht später wie so viele Sozialdemokraten ins Exil nach Paris - auch daher rühren bis heute enge Bande zu Frankreichs Sozialisten.

Wels betont: "Die Herren von der Nationalsozialistischen Partei nennen die von ihnen entfesselte Bewegung eine nationale Revolution, nicht eine nationalsozialistische. Das Verhältnis ihrer Revolution zum Sozialismus beschränkt sich bisher auf den Versuch, die sozialdemokratische Bewegung zu vernichten", ruft Wels. Nach Angaben des Abgeordneten Josef Felder macht Hitler einen nervösen Eindruck. "Er notierte eifrig auf kleine Zettel und schüttelte den Kopf."

Wels Worte bringen Hitler in Wallung. Er hatte bereits zu Beginn der Sitzung gesprochen, nun eilt er noch einmal ans Rednerpult. Er will verhindern, dass durch Wels das bürgerliche Lager noch einmal schwankt. Seine Worte geben ein Beispiel seiner rhetorischen Fähigkeiten. Wer nur den blindwütigen Diktator ihn ihm sieht, ignoriert sein gefährliches Talent, Menschen durch Verdrehungen, Lügen und Übertreibungen in seinen Bann zu ziehen. Das Plenarprotokoll des 23. März 1933 zeugt davon.

Die Sozialdemokraten hätten nach der Novemberrevolution 1918 ihre Chance gehabt. "Sie hatten einst die Möglichkeit, dem deutschen Volke das Gesetz des inneren Handelns vorzuschreiben." Es gebe wenige unter den NSDAP-Abgeordneten, die nicht unter Verfolgungen auch der SPD gelitten hätten. Hitler stellt die Nationalsozialisten als Gutmenschen dar: "Wir beherrschen uns, uns gegen die zu wenden, die uns vierzehn Jahre lang gequält und gepeinigt haben".

Wels versuche andauernd, "unser Volk vor der Welt mit Lügen in eine schiefe Bahn zu bringen", sagt Hitler. "Sie sind wehleidig, meine Herren, und nicht für die heutige Zeit bestimmt." Demonstrativ lobt er das Verhalten der Zentrumspartei. "Die Hand gebe ich jedem, der sich Deutschland verpflichtet." Und seine letzten Worte gehen noch einmal an die SPD: "Ich will gar nicht, dass Sie dafür stimmen. Deutschland soll frei werden, aber nicht durch Sie".

Das Zentrum steht zu Hitler

Es folgt die Rede des Zentrumspolitikers Prälat Ludwig Kaas. Er erläutert die Zustimmung: Hitler hatte zuvor den Schutz der Kirche versprochen und das christliche Leben als "unerschütterliches Fundament des sittlichen und moralischen Lebens unseres Volkes" gepriesen. Die "freundschaftlichen Beziehungen zum Heiligen Stuhle" sollten ausgebaut werden, verspricht Hitler.

Kaas geht danach nach Rom und ist wenig später aufseiten des Vatikans an der Ausarbeitung des Konkordats mit Hitlers Reich beteiligt. Der "Völkische Beobachter" bejubelt die "Anerkennung des jungen Reiches durch die zweitausendjährige Macht der Kirche".

Auf Kaas folgt Reinhold Maier, der nach dem Krieg FDP-Chef wird. Er begründet für die fünf liberalen Abgeordneten der Deutschen Staatspartei, darunter Theodor Heuss, die Zustimmung. Maiers letzter Satz: "Im Interesse von Volk und Vaterland und in der Erwartung einer gesetzmäßigen Entwicklung werden wir unsere ernsten Bedenken zurückstellen und dem Ermächtigungsgesetz zustimmen".

Nationalsozialisten werden die "Herren des Reiches"

Die Gewerkschaften wurden wenig später gleichgeschaltet, die SPD im Juni verboten. Der Politikwissenschaftler Ernst Fraenkel kennzeichnete das mit dem 23. März 1933 errichtete Konstrukt als "Doppelstaat": Es kam zum Nebeneinander eines Normenstaats mit de facto weiter geltenden Vorschriften und eines Maßnahmenstaates, der Normen und Gesetze bei Bedarf per "Ermächtigung" missachtete. Recht wurde nun in Deutschland, was Hitler für Recht hielt. Propagandaminister Joseph Goebbels notierte nach der "Ermächtigung" zufrieden in seinem Tagebuch: "Jetzt sind wir auch verfassungsmäßig die Herren des Reiches".

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Doenitz verleiht Eiserne Kreuze 1940 Doenitz, Karl Grossadmiral, 1891-1980. - Der Befehlshaber der U-Boote, Konter- admiral Doenitz, verleiht der U-Boot- Mannschaft des Korvettenkapitaens Hartmann Eiserne Kreuze. - Foto, 4. Maerz 1940 (Schieck).
Zweiter Weltkrieg
Deutsche U-Boot-Taktik hätte England fast besiegt
Zyklon B wurde in solchen Dosen gelagert (Archivbild).
Zyklon B entdeckt
Alte Dose mit Zyklon B in Schrebergarten entdeckt
Herakles (l.) gilt als der griechische Held schlechthin. Kein Ungeheuer gab es, mit dem er nicht fertig wurde. Seine Landsleute erwarten von Alexis Tsipras (r.), dass er es mit ihren Problemen genauso macht.
Griechischer Premier
Was Alexis Tsipras mit Helden der Antike gemeinsam hat
Die Strahlen des Computertomografen bringen es an den Tag: In der Sitzfigur Buddhas verbergen sich die Knochen eines Menschen.
Verblüffende Entdeckung
Tausend Jahre alte Mumie in Buddha-Statue gefunden
Die alte Metropole in der neuen: Ein Modell der aztekischen Stadt Tenochtitlán kann im Zentrum von Mexiko-Stadt betrachtet werden.
Archäologie
Städte wachsen stets nach den gleichen Regeln
Das berühmteste Bild, das den Kieler Matrosenaufstand von 1918 illustrieren sollte, zeigt tatsächlich etwas völlig anderes: Stadtarchiv-Leiter Johannes Rosenplänter (r.) und ein Postangestellter zeigen das Foto.
Kieler Matrosenaufstand 1918
Historisches Foto zeigt etwas völlig anderes
Amerikanische Landungsboote beim Anmarsch auf Iwojima.
Schlacht um Iwojima 1945
80 US-Schiffe für sieben Kilometer Land
Skalp-Forschungsplan
Forschungsprojekt
Skalp im Radebeuler Karl-May-Museum wird erforscht
Das griechische Kulturministerium gab diese Foto eines weiblichen und eines männlichen Skelettes heraus. Die beiden starben vor fast 6000 Jahren.
Archäologischer Fund in Griechenland
Eine Umarmung, die Jahrtausende überdauert
70 Jahre Bombardement
Der Untergang Dresdens begann um 22.13 Uhr
Eine Statue im Senegal erinnert an die Abschaffung der Sklaverei. Doch auch noch danach gab es eine "zweite Skalverei" in den USA, so eine aktuelle Studie.
Unfassbares Grauen
Was Schwarze bei Amerikas "zweiter Sklaverei" erleiden mussten
In Jalta hatten die USA, die Sowjetunion und Großbritannien unter anderem die Teilung des fast besiegten Hitler-Deutschlands in Besatzungszonen beschlossen.
70 Jahre Jalta-Konferenz
Das Völkerrecht muss wieder mehr beachtet werden
Churchill, Rosevelt und Stalin (v.l.n.r) in Jalta.
Jalta und der Zweite Weltkrieg
Als die Alliierten die Welt neu ordneten
Der Untergang der "Wilhelm Gustloff" gilt als die größte Seefahrt-Katastrophe der Neuzeit.
Massenflucht über die Ostsee
Vor 70 Jahren wurde "Gustloff" versenkt
Kieler Matrosenaufstand 1918
Bild vom Kieler Matrosenaufstand
Foto stammt aus Berlin, nicht aus Kiel
Die Schädeldecke lag auf einem Felsen im Inneren der Tropfsteinhöhle.
Weg des modernen Menschen
Schädelfund belegt Route nach Europa
Forscher in der Mongolei haben einen erstaunlichen Fund gemacht: In der Erde fanden sie einen scheinbar "meditierenden" Mönch.
Mumie ausgegraben
Mongolischer Mönch "meditiert" 200 Jahre
Befreite Auschwitz-Häftlinge: Die sowjetischen Soldaten stießen auf etwa 600 völlig ausgemergelte Männer, außerdem Hunderte Leichen.
Befreiung im Januar 1945
Der Horror von Auschwitz
Konzentrationslager Auschwitz
Auschwitz
Überlebende erinnern mit Angela Merkel an Befreiung
Die Knochenreste aus dem Sarg mit den Initialen M.C. werden nun untersucht.
Suche nach Cervantes-Grab
Sarg mit vielversprechenden Initialen entdeckt
Parlamentarische Rat
Hintergrund
Was ist der Parlamentarische Rat?
Der am 5. September 1977 von der RAF entführte und später ermordete damalige Arbeitgeberpräsident Hanns-Martin Schleyer (Archivfoto vom 13.10.1977).
Hintergrund
Die RAF und ihre Schlüsselfiguren
Das Münchner Institut für Zeitgeschichte will das Hitler-Buch "Mein Kampf" wieder veröffentlichen. (Bild: Anton Huttenlocher)
Hitlers "Mein Kampf"
Institut plant kommentierte Neuauflage
Barrikadenkämpfe in Berlin während der Revolution von 1848/49
Einig Vaterland
Die Deutsche Revolution von 1848/49
Stefan Aust
Stefan Aust
Editorial zu "N24 Zeitreise"
Hermann Pölking
Hermann Pölking
Editorial zum "Projekt Deutschland"
Am 22. Juni 1941 überquert die Wehrmacht die Demakartionslinie zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion - das "Unternehmen Barbarossa" beginnt.
Unternehmen Barbarossa
Vom Angriff bis zur Schlacht von Moskau
30. April 1945: Auf dem Berliner Reichstagsgebäaude wird die sowjetische Flagge gehisst. Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai endet der Zweite Weltkrieg in Europa.
Unternehmen Barbarossa
Von der Winteroffensive bis zur Schlacht um Berlin
Deutsche Kriegsgefangene in Moskau am 1. März 1943.
Unternehmen Barbarossa
Von Charkow bis zur Kesselschlacht bei Kursk
Die Frühjahrsoffensive 1944 der Roten Armee zwingt die Wehrmacht immer weiter zum Rückzug.
Unternehmen Barbarossa
Von der Rückeroberung Leningrads bis zur Schlacht um Budapest
Mit dem "Fall Blau" wird die deutsche Sommeroffensive des Jahres 1942 in der Sowjetunion eingeleitet. Hitlers Ziele waren die Ölfelder im Kaukasus und die Unterbindung von sowjetischen Nachschüben über die Wolga.
Unternehmen Barbarossa
Der Kampf um die Ölquellen im Kaukasus
Am 23. August 1942 beginnt die Bombardierung Stalingrads durch die deutsche Luftwaffe.
Unternehmen Barbarossa
Die Schlacht um Stalingrad
Die Geburtstadt Hitlers, Braunau, liegt an der deutsch-österreichischen Grenze. Die Skulptur (Götterskulptur auf einem Fisch) im Vordergrund steht auf der deutschen Seite.
Geburtsort zieht nach
Braunau streicht Hitler als Ehrenbürger
30. April 1945: Auf dem Berliner Reichstagsgebäaude wird die sowjetische Flagge gehisst. Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai endet der Zweite Weltkrieg in Europa.
51 Jahre Mauerbau
Kriegsende
9. November 1989: Nach 28 Jahren fällt die Berliner Mauer. Mit der Wiederverinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990 endet das Kapitel der deutschen Nachkriegszeit,.
51 Jahre Mauerbau
Mauerfall und Wiedervereinigung 1989-1990
Der sowjetische Regierungschef Gorbatschow zu Gast in der Bundesrepublik. Das Treffen zwischen ihm und Bundeskanzler Helmut Kohl erzielt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands.
51 Jahre Mauerbau
Der Weg zur Deutschen Einheit 1982-1989
Konrad Adenauer (CDU) unterzeichnet das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Wenige Tage später wird in der sowjetisch besetzten Zone (SBZ) die Deutsche Demokratische Republik (DDR) gegründet.
51 Jahre Mauerbau
Politische Neuordnung 1945-1949
Die brennenden Zwillingstürme des World Trade Centers kurz nach dem Anschlag. (dpa)
11 Jahre 9/11
Der Anschlag auf das World Trade Center
Der Song "Only Time" der Sängerin Enya ist untrennbar mit den Ereignissen des 11. September verbunden. (dpa)
11 Jahre 9/11
Die Stimme der Anschläge
 
 
Mugabe
Politik
Mugabe feiert seinen 91. Geburtstag mit Elefantenfleisch
Einwegflaschen
Umweltbundesamt droht
Kommt die Zwangsabgabe auf Einwegflaschen?
Fotograf
Politik
Fotograf in der Ostukraine umgekommen
Trauernde neben Blumenhaufen
Abschied von Boris Nemzow
Trauerkundgebung für ermordeten Putin-Kritiker
Wettersatellit des US-Militärs: Aufgelöst in 43 Stücke.
US Air Force rätselt über Satelliten-Explosion
Was geschah mit DMSP F-13?
Jasmin Gerat
Nach acht Jahren
Jasmin Gerat isst wieder Fleisch
Nächtlicher Polizeieinsatz auf Autobahn mit drei Fahrzeugen
Tod bei der Flucht
Mutmaßlicher Einbrecher auf Autobahn überrollt
Ein Mitarbeiter der Deutschen Post sortiert Sendungen in einem Briefzentrum in Berlin-Mitte. Beschwerden hagelte es vor allem für die Brief- und Paketboten.
Beschwerden über Paketdienste steigen rasant
Wenn der Postmann keinmal klingelt
Optisch erinnert wenig an die Vorgänger-Generation. Dazu ist der neue Jazz deutlich größer
Genfer Autosalon 2015
Neuer Honda Jazz vor Premiere
Sanitäter sprechen miteinander an Unfallstelle
Horror-Crash auf der A71
Acht Verletzte bei Unfall nahe Erfurt
Industrieanlage in China
Wirtschaft
China senkt Zinsen und Wachstumsziel
Motsi Mabuse
Panorama
Motsi Mabuse mag Männer, die tanzen können
AfD-Parteichef Bernd Lucke
Politik
Machtkampf der Spitzenleute hat AfD nicht geschadet
Polizei in Bremen
Panorama
Innenministerium sieht weiter hohe Terrorgefahr
Der will nur spielen
Leute
Der will nur spielen
Madonna
Madonna
Soziale Netzwerke können gefährlich sein
Wahl Miss Germany 2015
Panorama
"Miss Germany" strahlt für Deutschland und die Ukraine
Prinz William in Japan
Leute
Prinz William gedenkt Opfern der Fukushima-Katastrophe
Apple-Chef Tim Cook kratzt sich an der Stirn
Verständnis für Deutsche
Apple-Chef plädiert für Datenschutz
ICE
ICE-Strecke als Spielplatz
Tragödie knapp verhindert
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Begegnung mit Historie
Obama zu Besuch in Buchenwald
Präsident auf Blitzbesuch
Obama und Merkel plaudern in Dresden
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
Trauerfeier Solingen
15 Jahre nach Solingen
Politiker werben um Miteinander
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Studenten_Teaser
Selbstbedienung im Internet
Studenten klauen immer mehr Texte
Handyparken
Parkschein war mal
Handyparken ab 2008 erlaubt
Der Lamborghini Reventon
Die Sünde schlechthin
Luxusautos in Russland
Luxusautos in Russland
Gepanzerte Scheiben, Fußmatten aus Pelz
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Peugeot 807
Mehr Modelle, bessere Ausstattung
Der Peugeot 807
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
 
Giganten auf Achse - Transportprofis im Einsatz
Auto Giganten auf Achse - Transportprofis im Einsatz
S.O.S.! Todesangst auf hoher See
Mensch & Natur S.O.S. - Hilferuf auf hoher See
Black Box - Terror an Bord
Black Box Drama über den Wolken
Hitlers Atlantikwall
History Der Atlantikwall
Auf Feindfahrt - Die letzte Schlacht
History Die Atlantik-Blockade
History Die Grauen Wölfe
Auf Feindfahrt - Angriff der Wolfsrudel
History Die Wolfsrudel
Das Bermuda-Dreieck
Kultur & Gesellschaft Das Bermuda-Dreieck
USA Top Secret: Rätsel aus Stahl und Stein (1)
USA Top Secret Rätsel aus Stahl und Stein (1)
Dinosaurier - Die Pflanzenfresser schlagen zurück
Dinosaurier Die Pflanzenfresser schlagen zurück
YouTube - Eine Idee verändert die Welt
Zeitgeschehen YouTube - Eine Idee verändert die Welt
Stephen Hawking Visionen eines Genies (2)
Stephen Hawking Visionen eines Genies (1)
Die Erde: Ein Planet von innen (1)
Wissenschaft Die Erde: Ein Planet von innen (1)
Die spektakulärsten Flughäfen der Welt
Technik Die spektakulärsten Flughäfen der Welt
Minentaucher - Spezialisten am Meeresgrund
Technik Minentaucher - Spezialisten am Meeresgrund
20.000 Tonnen Luxus - Ein Kreuzfahrtschiff wird gebaut
Wissen 20.000 Tonnen Luxus - Ein Kreuzfahrtschiff wird gebaut
Kultur & Gesellschaft Der Pate von Moskau
Insekten - Das große Krabbeln
Mensch & Natur Insekten - Das große Krabbeln
Future Earth - Die Welt im Jahr 2025
Future Earth Die Welt im Jahr 2025
N24 Reise-Reportage Mit Kronzucker durch Chiles Atacama-Wüste
Legenden der Luftfahrt Die Entwicklung der Flugzeug-Geschichte
Berlin bei Nacht Die Hauptstadt schläft nie
Der schnellste Job der Welt Die Achterbahn-Dynastie
Benzin im Blut Deutschland, deine Autonarren
Töff -Töff-TÜV Prüfer für Istanbul
Abenteuer Autohof Truckerparadies Geiselwind
Der Konvoi Ein Riesenkran auf Achse
Das Paradies der Autoschrauber Deutschlands größter Schrottplatz
Jagdrevier Autobahn Raser, Drängler und die Polizei
Die zweite Front Traumatisierte Soldaten und ihr schwerster Kampf
China Comeback mit Konfuzius
Die Oldietour Auf den Spuren des Wirtschaftswunders
Winzige Welten Faszination Modellbau
Die Spaß-Maschine Hinter den Kulissen eines Freizeitparks
Wettkampf der Detektive Wer schnüffelt am besten?
Lebenslänglich! Im härtesten Knast der USA
Zehn Jahre Afghanistan Soldaten überzeugt von ihren Einsätzen
Die Reportage XXL Todesfalle Internet
5. Oktober 1937 USA kündigen Isolationspolitik an
Die Spezialisten - Raubtiere auf der Jagd
Die Spezialisten Raubtiere auf der Jagd
Noch 1 Stunde
Mensch & Natur Hippos - Überlebenskampf in Afrika
Noch 2 Stunden
Die Varusschlacht - Stunde der Germanen
History Die Varusschlacht - Stunde der Germanen
Noch 5 Stunden
Der Nostradamus-Effekt: Die Sieben Siegel
Der Nostradamus-Effekt Die Sieben Siegel
Noch 8 Stunden
Höchststrafe - Leben in der Todeszelle (1)
Höchststrafe - Leben in der Todeszelle (1)
Noch 14 Stunden
Höchststrafe - Leben in der Todeszelle (2)
Höchststrafe - Leben in der Todeszelle (2)
Noch 15 Stunden
Hubschrauber-Legende Huey - Der Bell UH-1D in Deutschland
Technik Hubschrauber-Legende Huey - Der Bell UH-1D in Deutschland
Noch 15 Stunden
Phantom - Die McDonnell Douglas F-4 in Deutschland
Technik Phantom - Die McDonnell Douglas F-4 in Deutschland
Noch 15 Stunden
Die Corvette ZR1 - Amerikas Supersportwagen
Die Corvette ZR1 Amerikas Supersportwagen
Noch 23 Stunden
Die 9/11-Verschwörung? Was wirklich geschah
Zeitgeschehen Die 9/11-Verschwörung? Was wirklich geschah
Noch 1 Tag
Der Tag an dem die Sonne explodiert
Wissenschaft Der Tag an dem die Sonne explodiert
Noch 1 Tag
Geheimnisse des Weltalls: Kosmische Mächte
Geheimnisse des Weltalls Kosmische Mächte
Noch 1 Tag
Geheimnisvoller Planet: Blizzards
Geheimnisvoller Planet Blizzards
Noch 1 Tag
Stephen Hawking Visionen eines Genies (1)
Noch 2 Tage
Stephen Hawking Visionen eines Genies (2)
Noch 2 Tage
Die Marsmission: Reise zum Roten Planeten
Technik Die Marsmission: Reise zum Roten Planeten
Noch 2 Tage
Das Bermuda-Dreieck
Kultur & Gesellschaft Das Bermuda-Dreieck
Noch 3 Tage
Adrenalin am Steuer Extreme Straßen
Noch 3 Tage
USA Top Secret: Amerikas Nazis
USA Top Secret: Amerikas Nazis
Noch 3 Tage
Dinosaurier - Die Pflanzenfresser schlagen zurück
Dinosaurier Die Pflanzenfresser schlagen zurück
Noch 4 Tage