Ob im Beruf, Verkehr oder in der Nachbarschaft - man kann schnell in Streit geraten. Mit dem N24-Versicherungsvergeich finden Sie den idealen Rechtsschutz.

Mit dem Savedo-Festgeldrechner vergleichen Sie kostenlos eine Vielzahl von Top-Sparzins-Angeboten. Legen Sie ihr Geld jetzt dort an, wo es sich lohnt!

Kann ein Arbeitnehmer wegen Übergewichts seine Aufgaben nicht mehr erfüllen, kann eine Kündigung gerechtfertigt sein. Die Hürden sind jedoch hoch. Foto: Michael Reichel

200-Kilo-Arbeiter Kündigung wegen Fettleibigkeit abgewendet

28.07.2016 Zu dick für den Job? Vor dem Landesarbeitsgericht in Düsseldorf haben sich ein zeitweise 200 Kilo schwerer Arbeiter und sein Arbeitgeber auf einen Vergleich geeinigt.

 
 

Durchsetzen und zuhören Lerngruppen schulen die Soft Skills

28.07.2016 Ob Klausuren oder Referate: Oft lernen Studierende nicht alleine, sondern gemeinsam mit Kommilitonen. Im besten Fall schult eine Lerngruppe dabei aber nicht nur die fachlichen Fertigkeiten.

 
 

Berufliche Studie Frauen unterschätzen ihre Fähigkeiten

28.07.2016 Frauen sind beruflich häufig zu selbstkritisch und schätzen ihre Fähigkeiten oft zu gering ein. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie. Doch die Befragung zeigt noch mehr.

 
 

Ankurbeln des Geschäfts Ein wenig von sich preisgeben

28.07.2016 Produkte erfolgreich zu vermarkten, erfordert eine gute Strategie. Denn wer die Kunden richtig anspricht, kommt schneller zum Ziel. Wichtig ist dabei, etwas aus sich herauszukommen.

 
 

Klage gegen Kündigung Ein schwerer Fall

27.07.2016 Zu dick für den Job? Vor dem Landesarbeitsgericht in Düsseldorf haben sich ein zeitweise 200 Kilo schwerer Arbeiter und sein Arbeitgeber auf einen Vergleich geeinigt.

 
 
 
 

Warten auf den Anruf Ständige Erreichbarkeit macht krank

27.07.2016 Für viele Arbeitnehmer ist der Blick in die E-Mails nach Feierabend selbstverständlich. Experten warnen: Wer im Kopf ständig erreichbar ist, schaltet nicht mehr ab - und das hat Folgen.

 
 

"Coworking Toddler" Zwischen Kleinkind und Laptop

27.07.2016 Job und Familie miteinander zu vereinbaren, fällt vielen Eltern schwer. Ein neues Projekt soll nun Hilfe bieten. Hier liegt der Arbeitsplatz einen Raum vom Nachwuchs entfernt.

 
 

Schweißgeruch im Büro Kollegen zurückhaltend ansprechen

27.07.2016 Gerüche und dessen Wahrnehmung sind eine heikle Angelegenheit - vor allem am Arbeitsplatz. Wie sollte ein Kollege auf das Thema angesprochen werden? Hier einige Tipps.

 
 

Job-Anrufe in der Freizeit Wann müssen Arbeitnehmer erreichbar sein?

26.07.2016 Viele Arbeitnehmer werden auch nach Feierabend von ihrem Arbeitgeber angerufen. Müssen Mitarbeiter erreichbar sein oder dürfen sie den Anruf ignorieren? Hier ein Überblick.

 
 

Die Hitmacher Für einen Job in der Popmusik braucht es mehr als Talent

26.07.2016 Als Popstar auf der Bühne? Diesen Traum hegen viele Jugendliche. Doch in der Branche gibt es weitere Berufe: Als Talentscout, PR-Agent oder Musikproduzent. Doch wie kommt man an die Jobs?

 
 
 
 
Anzeige
 

Immer und überall? Die Kehrseiten des flexiblen Arbeitens

26.07.2016 Ob im Park, im Urlaub oder auf dem heimischen Sofa: Wegen moderner Technik ist arbeiten von überall aus möglich. Die Flexibilität hat jeoch auch Nachteile.

 
 

Beton- und Stahlbetonbauer Spezialisten für einen harten Werkstoff

25.07.2016 Sie schalen Keller, ummanteln Leitungen und errichten ganze Wohnanlagen: Beton- und Stahlbetonbauer müssen sich mit ihrem Werkstoff auskennen. Doch zum Beruf gehört noch viel mehr.

 
 

Beliebteste Lehr-Berufe bei Männern Auch 2015 vor allem technische Jobs angesagt

25.07.2016 Auch im vergangenen Jahr standen vor allem die technisch geprägten Berufe bei Männern besonders hoch im Kurs. Das gab das Bundesinstitut für Berufsbildung jetzt bekannt.

 
 

Drohendes sinkendes Rentenniveau IW plädiert für Rente ab 73 Jahren

25.07.2016 Laut dem Institut der deutschen Wirtschaft muss das Renteneintrittsalter langfristig auf 73 Jahre angehoben werden. Ansonsten könne ein Absinken des Rentenniveaus nicht verhindert werden.

 
 

Immer im Dienst Fast jeder Zweite liest nach Feierabend Dienstmails

25.07.2016 Nicht nur zu Arbeitszeiten halten sich knapp 50 Prozent der Deutschen informiert. Auch nach Feierabend sehen Arbeitnehmer noch ins dienstliche Mail-Postfach.