Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Weniger Netto vom Brutto Ab 2011 steckt weniger in der Lohntüte

Ob Arbeitnehmer oder Rentner: Ab 2011 haben die meisten am Ende des Monats weniger Geld auf dem Konto. Laut dem Bund der Steuerzahler treffen die Mehrbelastungen vor allem Geringverdiener.

Wenig erfreuliche Aussichten fürs Gehalt in 2011: Millionen Beschäftigte müssen sich auf ein Minus einstellen. Unterm Strich werden gesetzlich versicherte Arbeitnehmer im nächsten Jahr bis zu 94 Euro weniger Lohn in der Tasche haben, wie der Bund der Steuerzahler (BdSt) berechnet hat - je nach persönlicher Situation. Mittlere bis kleine Einkommen müssen spürbar stärkere Einbußen hinnehmen als Topverdiener.

Grund für die Mehrbelastung sind steigende Sozialabgaben: Krankenkasse und Arbeitslosenversicherung werden wieder einmal teurer. Der Beitragssatz für Kassenpatienten springt ab Januar von 14,9 auf 15,5 Prozent. Der Arbeitgeber steuert 7,3 Prozent bei, während Arbeitnehmer dann mit 8,2 Prozent ihres Bruttolohns zur Kasse gebeten werden. Für einen angestellten Durchschnittsverdiener mit 2.500 Euro brutto bedeutet das etwa 7,50 Euro pro Monat mehr. "Alle gesetzlich Versicherten werden im kommenden Jahr belastet", kritisiert BdSt-Bundesgeschäftsführer Reiner Holznagel. Der Fachmann meint: Das wäre vermeidbar gewesen.

Auch Rentner bekommen weniger

Auch gesetzlich krankenversicherte Rentner müssen die Beitragserhöhung mittragen. Sie zahlen 2011 wie die Arbeitnehmer 8,2 Prozent. Für eine Rente von 1.000 Euro bedeutet das etwa drei Euro mehr im Monat. Was Ruheständlern erspart bleibt, ist die Mehrbelastung bei der Arbeitslosenversicherung. Diese steigt ab 1. Januar von 2,8 auf 3,0 Prozent. Dass im kommenden Jahr die Steuerlast weniger drückt, weil mehr Kosten zur Altersvorsorge absetzbar sind, fällt da unterm Strich kaum ins Gewicht.

"Per Saldo kriegen viele Leute 2011 deutlich weniger netto raus", sagt Erich Nöll, Geschäftsführer des Bundesverbands der Lohnsteuerhilfevereine (BDL). Kirchensteuer, die Verteuerung des täglichen Lebens, voraussichtlich weiter steigende Energiepreise und mögliche Zusatzbeiträge für die Krankenkasse dürften noch Extra-Löcher reißen. Neu ist im kommenden Jahr, dass jede Kasse künftig grundsätzlich beliebig hohe Zusatzbeiträge verlangen darf.

Kinderlose haben die besseren Karten

Wie sich die höheren Abgaben aufs Gehalt auswirken, haben die Experten des Steuerzahlerbundes so berechnet: Ein verheirateter Alleinverdiener (konfessionslos) mit Steuerklasse 3, einem Kind und monatlichem Bruttoverdienst von 2.500 Euro bringt 2011 knapp 94 Euro weniger nach Hause. In der Gehaltsgruppe von 3.500 Euro büßt der Familienvater noch 75,60 Euro ein, in Top-Regionen um die 6.000 Euro nur noch gut 35 Euro.

Im Vergleich zu ihm kommt ein kinderloser Single (konfessionslos) 2011 in der Regel besser davon. Mit 2.500 Euro brutto im Monat bleiben ihm übers Jahr fast 56 Euro weniger übrig. Verdient er 3.500 Euro, büßt er 62,40 Euro ein. Ab der Gehaltsstufe von 5.000 Euro sind es dagegen nur noch eine Handvoll Euro, nämlich 5,88. Ab 6.000 Euro Verdienst schrumpft die Mehrbelastung auf ganze 1,32 Euro.

Je mehr Verdienst, desto weniger Mehrbelastung

Auch Alleinerziehende mit Steuerklasse 2 und einem Kind kriegen weniger raus. Bei 1.300 Euro brutto liegt die Einbuße 2011 bei fast 56 Euro, bei 3.000 Euro sind es gut 62 Euro. Auch hier gilt: Je mehr Verdienst, desto weniger Mehrbelastung.

Das liegt vor allem an der Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung. Die Messlatte sinkt 2011 für alte und neue Bundesländer von 3.750 auf 3.712,50 Euro. Monatliches Einkommen, das darüber hinausgeht, ist beitragsfrei - ob 3.720 oder 10.000 Euro monatlich verdient wird. Die Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Renten- und in der Arbeitslosenversicherung bleibt nächstes Jahr in Westdeutschland bei 5.500 Euro, während sie im Osten von 4.650 Euro auf 4.800 Euro pro Monat steigt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
 
Spacetime
Spacetime Aufbruch zum Mars - Ein Planet wird erobert
Geisterflug MH370
Mysteriöser Fall Der Geisterflug MH370
Die neue Doku-Reihe Spacetime mit Ulrich Walter
Superschiffe - Piratenjäger HDMS Absalon
Superschiffe Piratenjäger HDMS Absalon
Mega Croc vs. Superschlange
Mensch & Natur Mega Croc vs. Superschlange
Erfindungen für die Zukunft: Der Superheld Mensch
Erfindungen für die Zukunft Der Superheld Mensch
Erfindungen für die Zukunft: Die Manipulation der Gene
Erfindungen für die Zukunft Die Manipulation der Gene
Die Wiesn-Wahnsinn - Das größte Volksfest der Welt
Der Wiesn-Wahnsinn Das größte Volksfest der Welt
Superschiffe - Jack-up Vessel Neptune
Superschiffe Jack-up Vessel Neptune
Auftrag Schwertransport - Giganten auf Reisen
Auto Auftrag Schwertransport - Giganten auf Reisen
Deutschland im Glutrausch - Grillen extrem
Kultur & Gesellschaft Deutschland im Glutrausch - Grillen extrem
Die Plattmacher - Abrissprofis im Einsatz
Technik Die Plattmacher - Abrissprofis im Einsatz
An der Grenze Im Flüchtlingschaos von Idomeni
1944 / 45 - Das letzte Kriegsjahr (2)
History 1944 / 45 - Das letzte Kriegsjahr (2)
Die riskantesten Wasserwege
Seestraßen Die riskantesten Wasserwege
1944 / 45 - Das letzte Kriegsjahr (1)
History 1944 / 45 - Das letzte Kriegsjahr (1)
Die Seenotretter - Einsatz bei Wind und Wellen
Einsatz bei Wind und Wellen Die Seenotretter
Absturz in Mexico-City - Unfall oder Mord
Technik Absturz in Mexico-City - Unfall oder Mord
Panzerschokolade - Crystal Meth bei der Wehrmacht
History Panzerschokolade - Crystal Meth bei der Wehrmacht
Windparkmontage vor Sylt Millimeterarbeit bei Wind und Wetter
Die Science Fiction Propheten Arthur C. Clarke - Odyssee im Weltraum
Noch 59 Minuten
Das Erbe der Dinosaurier (1)
Zeitgeschehen Das Erbe der Dinosaurier (1)
Noch 3 Stunden
Das Erbe der Dinosaurier (2)
Zeitgeschehen Das Erbe der Dinosaurier (2)
Noch 4 Stunden
Windparkmontage vor Sylt Millimeterarbeit bei Wind und Wetter
Noch 4 Stunden
Transporthubschrauber im Einsatz - NH-90 und CH-53
NH-90 und CH-53 Transporthubschrauber im Einsatz
Noch 17 Stunden
Air France 447: Absturz über dem Atlantik
Air France 447 Absturz über dem Atlantik
Noch 21 Stunden
Mayday - Der Todesflug der Kennedys
Panorama Mayday - Der Todesflug der Kennedys
Noch 23 Stunden
Die UFO-Akten: Unterirdische Stützpunkte
Noch 1 Tag
Die X-Akten Nächtliche Ruhestörung / Kosmische Heilung
Noch 1 Tag
USA Top Secret: Unterwelten
USA Top Secret Unterwelten
Noch 1 Tag
C-17 Globemaster III - Transportflieger der US Air Force
Technik C-17 Globemaster III - Transportflieger der US Air Force
Noch 1 Tag
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (9)
Wissenschaft der Missgeschicke Science of Stupid (9)
Noch 1 Tag
Weltraumschrott - Gefahr im Orbit
Weltraumschrott Gefahr im Orbit
Noch 1 Tag
Erfindungen für die Zukunft: Die Manipulation der Gene
Erfindungen für die Zukunft Die Manipulation der Gene
Noch 2 Tage
Erfindungen für die Zukunft: Der Superheld Mensch
Erfindungen für die Zukunft Der Superheld Mensch
Noch 2 Tage
Die Science Fiction Propheten - Isaac Asimov: Menschen und Roboter
Die Science Fiction Propheten Isaac Asimov - Menschen und Roboter
Noch 2 Tage
Gefährliches Universum Angriff der Aliens
Noch 2 Tage
Chinas Schande - Die Kinder der Gehenkten
Chinas Schande Die Kinder der Gehenkten
Noch 2 Tage
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
Noch 2 Tage
Das letzte Gefecht der Bismarck
Zeitgeschehen Die Bismarck
Noch 2 Tage