Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Der ganz normale Wahnsinn Der ganz normale Wahnsinn - Überlebenstipps für den Büroalltag

Sind in deutschen Büros eigentlich alle verrückt? Ein Blick auf die aktuellen Job-Ratgeber legt das nahe. Dort wird die Arbeitswelt oft als Irrenhaus bezeichnet.

Sind in deutschen Büros und Fabriken eigentlich alle verrückt? Ein Blick auf die aktuellen Job-Ratgeber legt das nahe. Dort wird die Arbeitswelt oft als Irrenhaus bezeichnet. Auch der Markt mit Tipps zum Überleben in diesem Irrenhaus boomt.

Beim Blick in die Regale der Buchläden könnte man meinen, die meisten Chefs und Kollegen gehörten in Zwangsjacken gesteckt. «Ich arbeite immer noch in einem Irrenhaus» heißt ein aktueller Besteller unter den Job-Ratgebern. Daneben steht: «Am liebsten hasse ich Kollegen», «Raus aus dem Irrenhaus!», «101 Tipps, wie Sie den täglichen Bürowahnsinn überleben», «Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde mehr» und viele mehr. Die Büros scheinen zum Irrenhaus der Nation geworden zu sein. «Es gibt kaum eine Verrücktheit, die man nicht in zig Unternehmen genau so findet», sagt , Karrierecoach aus Appel bei Hamburg. Doch mit der richtigen Therapie kann man dem Büro-Irrsinn entkommen.

Als Wehrle vor eineinhalb Jahren sein Buch «Ich arbeite in einem Irrenhaus» mit kleinen Episoden aus dem Arbeitsleben veröffentlichte, war ihm nicht klar, was er damit lostreten würde. Rund 2000 Zuschriften von Lesern bekam er, die aus ihrem alltäglichen Büro-Irrsinn erzählten - und ihm so gleich den Stoff für den zweiten Band lieferten, der seit ein paar Wochen verkauft wird.

Da geht es um den Chef, der seine Mitarbeiter einfach nicht über einen Bombenalarm informiert, weil er den Arbeitsausfall nicht in der Bilanz verbuchen wollte. Oder um den Manager, der erst die Putzfrau einspart und dann die teure Vertriebs-Mannschaft zum Putzen verdonnert. Vor allem aber geht es um den Zickzackkurs und die Kurzsichtigkeit vieler Entscheidungen, die die Mitarbeiter auf die Palme bringt.

«Wo früher überlegt gehandelt wurde, tobt heute ungezügelter Aktionismus», sagt Wehrle. «Viele Manager fühlen sich durch die Börsengläubigkeit und aus Sorge vor den nächsten Quartalszahlen genötigt, ständig etwas Neues zu präsentieren. Zur Not wird eben restrukturiert, obwohl bislang alles super lief.»

Doch auch wenn die Mitarbeiter noch so sehr über ihre wankelmütigen Chefs schimpfen - denen gehe es häufig nicht besser, weiß Michael Paul, Unternehmensberater in Wien und Berlin und Autor des Buchs «Raus aus dem Irrenhaus!». «Die Spielregeln der Märkte ändern sich rasend schnell, Technologiezeiten werden kürzer, die Erwartungen der Eigentümer an das Top-Management sind extrem hoch - und wer die nicht erfüllt, fliegt raus.» Das prägt den Führungsstil.

Doch was hilft gegen so viele scheinbar Irre um einen herum? «Erstmal muss man sich klar machen: Ich bin ja nicht nur in diesem Irrenhaus drin, ich arbeite ja auch selbst daran mit», sagt Wehrle. «Ich kann zwar die Großwetterlage nicht ändern, denn die wird vom Management gemacht. Aber ich kann in meinem Arbeitsbericht kleine Schirme der Vernunft aufspannen.» Wer Bündnisse mit den Kollegen und dem direkten Vorgesetzten schmiede, habe gute Chancen, in seinem Zuständigkeitsbereich zumindest einigermaßen unbehelligt vom Irrsinn der Chefetagen zu arbeiten.

Letztlich gebe es zwei verschiedene Arten, mit denen die Menschen auf den alltäglichen Büro-Wahnsinn reagierten, sagt die Augsburger Management-Beraterin Theresia Volk - und beide machten das Problem nur noch schlimmer. «Der Größenwahnsinnige sagt, mit dem richtigen Zeitmanagement, dem richtigen Coaching und dem richtigen Einsatz ist das alles schaffbar. Der Ohnmächtige wundert sich schon gar nicht mehr darüber, dass jeden Tag eine andere Sau durchs Dorf getrieben wird.» Doch wer wirklich etwas dafür tun wolle, den Wahnsinn an seinem Arbeitsplatz zu bekämpfen, sollte sich offen mit der Unternehmenskultur beschäftigen und Führungskräfte auf Probleme ansprechen.

- Martin Wehrle: Ich arbeite immer noch in einem Irrenhaus. Neue Geschichten aus dem Büroalltag, Econ Verlag, 320 S., 14,95 Euro, ISBN-13: 978-3430201339

- Michael Paul: Raus aus dem Irrenhaus!: Stoppt den Wahnsinn - Wie Unternehmen aufräumen und den Weg zurück in die Normalität finden, Linde Verlag, 232 S., 19,90 Euro, ISBN-13: 978-3709303726

- Theresia Volk: Unternehmen Wahnsinn: Überleben in einer verrückten Arbeitswelt, Kösel-Verlag, 224 S., 17,99 Euro, ISBN-13: 978-3466309061

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Iris Praefke, Geschäftsführerin des Moviemento
Wie werde ich...?
Kinobetreiber
Straßenbahnfahrer Malte Ahrens
Pünktlichkeit muss sein
Studentenjob "Straßenbahnfahrer"
Ausbildung in "Engpassberufen" nimmt zu
Zum Teil auch höheres Interesse bei Jugendlichen
Mehr Ausbildung in Berufen mit Fachkräfteengpässen
Suche auf dem Stellenmarkt
Nicht zu eindimensional denken
In Jobsuche auch Bekannte einbeziehen
Verhandlungserfolg
Bewerbungsgespräch
Forderungen immer gut begründen
Ein Lehrling bei der Arbeit. In Deutschland sind Ende August noch viele Lehrstellen unbesetzt.
Auf der Suche nach den Azubis
Tausende Lehrstellen unbesetzt
Erhöhung des Gehalts
Lohnerhöhung
Nachverhandeln ist erlaubt
Frauen haben geringere Einkünfte
Studie
Einkommenskluft zwischen Frauen und Männern groß
Oft wird von Studenten nicht ausreichend geprüft, ob es zum Nebenjob Alternativen wie etwa das Bafög gibt.
Im Studium
Nicht mehr als zehn Stunden jobben
Unterwegs auf Geschäftsreise
Streiks bei Fluglinien
Diese Rechte haben Geschäftsreisende
2012 begannen 1326 Jugendliche eine Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Dialogmarketing - die meisten (858) waren weiblich.
Zahlen des BIBB
Callcenter-Ausbildung interessiert besonders Frauen
Noch keine Lehrstelle? Keine Panik!
"Suche Ausbildung"
So ergattern Jugendliche noch eine Stelle
Hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Bezahlung seiner Überstunden, sollte er sie in einer Liste aufzeichnen.
Ausgleich von Mehrarbeit
Wann müssen Überstunden bezahlt werden?
Feuerwehrleute sind beliebt
Kompetent, hilfsbereit, zuverlässig
Das sind die angesehensten Berufe
Den Angaben zufolge erreichen Frauen durchschnittlich - über alle Einkommensarten hinweg - nur 49 Prozent des Pro-Kopf-Bruttoeinkommens von Männern.
Geschlechterstudie
Unterschiede beim Gehalt größer als gedacht
Wenn Azubis ins Ausland gehen, müssen sie den versäumten Stoff aus der Berufsschule nachholen.
Frühe Planung ist wichtig
Azubis dürfen Teil der Lehre im Ausland absolvieren
Existenzgründerhilfe
Existenzgründer
Jeder dritte gibt nach drei Jahren auf
Panoprama von Magdeburg
Neue Angebote
Ostdeutsche Unis locken Studierende
Schwangerschaft und Lehre: Mit entsprechenden Hilfen geht beides.
Schwanger in der Ausbildung
So klappt es trotzdem mit dem Abschluss
Erstmal lüften
Stauballergie im Büro
Was Mitarbeiter tun können
Oft wird von Studenten nicht ausreichend geprüft, ob es zum Nebenjob Alternativen wie etwa das Bafög gibt.
Im Studium
Nicht mehr als zehn Stunden jobben
Unterwegs auf Geschäftsreise
Streiks bei Fluglinien
Diese Rechte haben Geschäftsreisende
2012 begannen 1326 Jugendliche eine Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Dialogmarketing - die meisten (858) waren weiblich.
Zahlen des BIBB
Callcenter-Ausbildung interessiert besonders Frauen
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock
Wer Bestatter werden will, braucht viel Fingerspitzengefühl. (Bild: dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Bestattungsfachkraft
Im Nachtzug werden den Gästen am Morgen Kaffee und frische Croissants gebracht. (Bild: DB AG/Schmid/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Schlafwagenschaffner
Herrgottskirche in Creglingen: Holzschützer bekämpfen Pilze. (Bild: dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ...? Holz- und Bautenschützer
Logopäden helfen nicht nur, wenn Kinder lispeln. (Bild: dbs/Praxis für Sprachtherapie Thiemann, Lünen/dpa/tmn)
Job & Karriere
Pflegejobs gibt es bald in rauen Mengen
Produktmanager müssen vor allem analytisches Denken. (Bild: DIM/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Produktmanager
Frühe Seilschaften - angehende Schiffsmechaniker lernen in der Ausbildung auch, feste Knoten zu machen. (Bild: VDR/Andryszak/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Schiffsmechaniker
Mithilfe von Betreuung sollen Schulschwänzer in dem Programm «Die Zweite Chance» wieder Anschluss finden. (Bild: zweite-chance.eu)
Job & Karriere
Betreuungsprogramm für hartnäckige Schulschwänzer
Ein Brauer entnimmt eine Probe von alkoholfreiem Bier. (Bild: GfÖ/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Brauer
Sportfachleute müssen fit sein. (Bild: Europ. Sportakademie des Landes Brandenburg/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ...? Sportfachmann
 
 
 
Microsoft
Microsoft
Weiter keine Daten aus Europa an US-Behörden
image
Leute
Tweet des Tages
image
Leute
Fifi Geldof leidet seit ihrer Kindheit an Depressionen
Im schleswig-holsteinischen Rendsburg ist ein Mitarbeiter des Finanzamts bei einer Schießerei getötet worden.
Schießerei im Finanzamt
Ein Toter im schleswig-holsteinischen Rendsburg
Nordkoreas jüngster Raketentest erfolgte wenige Tage nach Abschluss eines jährlichen Militärmanövers südkoreanischer und amerikanischer Truppen.
Erneuter Test
Nordkorea feuert Kurzstreckenrakete ab
In den vergangenen 24 Stunden seien nach Aussage Kiews sieben Soldaten bei Kämpfen in und um Lugansk getötet worden.
Live-Ticker zur Ukraine
Separatisten erobern Flughafen von Lugansk
image
Leute
Look des Tages
Armut und das marode Gesundheitssystem haben die Verbreitung von Ebola in Westafrika beschleunigt.
Hilfloser Kampf gegen Ebola
Die Ohnmacht eines ganzen Kontinents
Der R.S. 01 ist nur 1,12 Meter hoch
Markenpokal-Macho
Über 500 PS im Renault Sport R.S. 01
Junge Frauen zwischen 14 und 29 verbringen täglich 145 Minuten mit Messengern, zu denen unter anderem Anwendungen wie WhatsApp gehören.
Zwischen Smartphone und Fernbedienung
Frauen chatten täglich 2,5 Stunden
Frauke Petry wurde 1975 in Dresden geboren, als Teenager ging sie in der Wendezeit mit ihrer Familie nach Westdeutschland.
Sachsens AfD-Ikone Frauke Petry
Jung, weiblich, rechts
image
Hollywood-Star hat Rücken
George Clooney lässt sich in Solingen behandeln
image
Sir Ben Kingsley
"Keiner feiert so toll wie die Deutschen"
Sachsens AfD-Spitzenkandidatin Frauke Petry wirft der CDU vor, ihre Partei nicht ernst zu nehmen.
Scharfe Kritik an der CDU
AfD fühlt sich nicht ernst genommen
image
Leute
War Modemacher Alexander McQueen HIV-positiv?
image
Panorama
Das passiert heute in den Soaps
Die GDL fordert für die rund 37.000 Lokführer, Zugbegleiter und Rangierführer unter anderem fünf Prozent mehr Lohn.
Auch S-Bahnen betroffen
Lokführer streiken am Montagabend
image
Leute
Uwe Ochsenknecht geht vor seiner Enkeltochter auf die Knie
Wie der Vorgänger vertraut auch das neueste Cabrio-M auf ein Metall-Klappdach
Klappdach-Racing
BMW M4 Cabrio im ersten Test
Bereits am Morgen hatte es erneut schwere Zusammenstöße zwischen regierungskritischen Demonstranten und der Polizei gegeben.
Regierungsfeindliche Proteste
Demonstranten stürmen Pakistans Staatsfernsehen
41 Prozent des Toilettenpapiers kommt in Japan aus der für Erdbeben besonders anfälligen Region Shizuoka.
Kurz & Knapp - der Nachrichtensplitter
Japaner sollen sich mit Toilettenpapier eindecken
In den vergangenen 24 Stunden seien nach Aussage Kiews sieben Soldaten bei Kämpfen in und um Lugansk getötet worden.
Live-Ticker zur Ukraine
Separatisten erobern Flughafen von Lugansk
Russland soll mit Truppen und Panzern in den Osten der Ukrainer eingedrungen sein.
In die Ukraine einmarschiert
Russland drohen weitere Strafmaßnahmen
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko strebt mit seinem Land in die NATO. Ein erster Anlauf war vor einigen Jahren gescheitert.
Bedrohung durch Russland
Kiew hofft aufs NATO-Bollwerk
Wird die E-Mail künftig per Gedankenübertragung verschickt?
Unglaubliches Experiment geglückt
Hören, was in Indien gedacht wird
Die Möbelhauskette Ikea verkauft nicht nur massenhaft Möbel - sie will sie auch künftig wieder in großem Stil zurücknehmen.
Marketing-Coup oder Service-Eigentor?
Ikea löst Erdbeben am Möbelmarkt aus
Der Vorfall ereignigte sich bei einem Flug in den USA. (Symbolbild)
Ungeplante Flugzeug-Landung
Undercover-Air-Marshall nimmt Passagier fest
Derzeit sind in der Ukraine 15 Reaktoren an vier Standorten in Betrieb. Sie decken rund die Hälfte des Strombedarfs des Landes.
Atomkraftwerk in der Nähe der Kämpfe
Greenpeace warnt vor Atomunglück in Ukraine
Gute Nachrichten für Avery. Er darf nach Hause, wenn auch nur für ein paar Tage.
Bewegendes Video
Der Tag, an dem Avery nach Hause durfte
Eine Prostituierte auf einer Straße in Berlin.
Straßenstrich in Deutschland
Wenn Sex-Geräusche die Anwohner nerven
Der Leiter der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, Hans-Jürgen Bremer (l), und der Leiter der Sonderkommission, Gerhard de Boer, im Polizeipräsidium von Aurich (Niedersachsen) auf einer Pressekonferenz im Zusammenhang mit der schweren Misshandlung des sechsjährigen Mädchens. Nun äußerten sich auch die Eltern.
Misshandlungsfall in Upgant-Schott
Sechsjährige nicht mehr im Koma
Großbritanniens Regierungschef David Cameron ist wegen der gestiegenen Terrorgefahr in seinem Land besorgt.
London hebt Terror-Warnstufe an
Ein Anschlag ist "hoch wahrscheinlich"
Ashya King wird seit einem Monat mit einem Gehirntumor im britischen Southampton General Hospital behandelt.
Fünfjähriger aus Klinik entführt
Polizei im Rennen gegen die Zeit
Insgesamt sei der meteorologische Sommer in Deutschland 0,9 Grad wärmer gewesen als im langjährigen Mittel der Jahre 1961 bis 1990, teilte der DWD mit.
Wetterdienst zieht Bilanz
Wie war er denn nun, der Sommer?
Nach den Plänen Dobrindts sollen Autofahrer ab 2016 nicht nur auf Autobahnen, sondern auf allen deutschen Straßen eine Maut zahlen.
Debatte um Pkw-Maut
DIW schlägt Privatisierung von Autobahnen vor
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach vor der Dresdner Frauenkirche und warb für eine breite Wahlbeteiligung.
Landtagswahl in Sachsen
Merkel und das letzte schwarz-gelbe Fleckchen
Lutz M. ist fest davon überzeugt, dass er den Kurden helfen kann. Zwei bis drei Scharfschützen seien in der Lage, eine ganze Kompanie aufzuhalten, sagt er.
"Worauf warten wir denn hier?"
Deutscher Scharfschütze will mit Kurden kämpfen
Ende Oktober diesen Jahres stellt Microsoft seinen vor 15 Jahren gestarteten MSN Messenger weltweit ein.
Microsoft begräbt Messaging-Dienst
Auf Nimmerwiedersehen, MSN Messenger!
Experten haben festgestellt, dass die in unterirdischen Lagerstätten im stillgelegten Kernkraftwerk Brunsbüttel aufbewahrten Atommüll-Fässer teilweise in desaströsem Zustand sind.
Fund im AKW Brunsbüttel
Atommüll-Rostfässer wohl kein Einzelfall
 
Wirtschaft Die Macht des Goldes
Generation Erde - Effiziente Energie
Generation Erde Effiziente Energie
USA Top Secret: Jäger der verlorenen Schätze
USA Top Secret Jäger der verlorenen Schätze
Das Geheimnis der Kristallschädel
Mystery und Crime Das Geheimnis der Kristallschädel
Das Universum: Die Reise der Kometen
Das Universum Die Reise der Kometen
Future Earth - Die Welt im Jahr 2025
Wissenschaft Future Earth - Die Welt im Jahr 2025
USA Top Secret: Bigfoot
USA Top Secret: Bigfoot
Technik Geniale Erfindungen: Das Handy
Gehorsam - Das Experiment
Kultur & Gesellschaft Gehorsam - Das Experiment
Auf Leben und Tod - Showdown im Supermarkt
Auf Leben und Tod Showdown im Supermarkt
Nofretetes Geheimnis - Auf der Berliner Museumsinsel
Nofretetes Geheimnis Auf der Berliner Museumsinsel
Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (107)
Wissen Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art (107)
B-2 - Unsichtbare Schwingen
Technik B-2 - Unsichtbare Schwingen
N24 Spezial Im großen Krieg - Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein
Aufbruch ins All - NASA 2.0
Aufbruch ins All NASA 2.0
Geheimnisse des Weltalls: Zuhause in der Milchstraße
Geheimnisse des Weltalls Zuhause in der Milchstraße
Friedman schaut hin Talente, Tore und Tabus - Schwule im Fußball
Schwertransport zu Wasser - Die letzte Reise eines Piratenschiffs
Kultur & Gesellschaft Schwertransport zu Wasser - Die letzte Reise eines Piratenschiffs
Geschichte der Raumfahrt Das Mercury-Programm
Oh, mein Pattaya! Im Tollhaus von Thailand
Generation Erde - Effiziente Energie
Generation Erde Effiziente Energie
USA Top Secret: Jäger der verlorenen Schätze
USA Top Secret Jäger der verlorenen Schätze
Wirtschaft Die Macht des Goldes
N24 Reise-Reportage Mit Kronzucker durch Chiles Atacama-Wüste
The World Dubais Milliardenprojekt Teil 1
Legenden der Luftfahrt Die Entwicklung der Flugzeug-Geschichte
Technik Hovercrafts - Schwebende Alleskönner
Berlin bei Nacht Die Hauptstadt schläft nie
Der schnellste Job der Welt Die Achterbahn-Dynastie
Kultur & Gesellschaft Fast Food - Das Milliarden-Business
Benzin im Blut Deutschland, deine Autonarren
Töff -Töff-TÜV Prüfer für Istanbul
Kultur & Gesellschaft Haiti - Insel des Grauens
Abenteuer Autohof Truckerparadies Geiselwind
SOKO, übernehmen Sie!
Der Konvoi Ein Riesenkran auf Achse
Das Paradies der Autoschrauber Deutschlands größter Schrottplatz
Jagdrevier Autobahn Raser, Drängler und die Polizei
Die zweite Front Traumatisierte Soldaten und ihr schwerster Kampf
Kultur & Gesellschaft Knochenjobs - Down Under
Nofretetes Geheimnis - Auf der Berliner Museumsinsel
Nofretetes Geheimnis Auf der Berliner Museumsinsel
aktuell nicht verfügbar
Aufgetaut - Ötzis Geheimnis
Aufgetaut Ötzis Geheimnis
Noch 46 Minuten
USA Top Secret: Bigfoot
USA Top Secret: Bigfoot
Noch 2 Stunden
Gehorsam - Das Experiment
Kultur & Gesellschaft Gehorsam - Das Experiment
Noch 13 Stunden
USA Top Secret: Die Mafia
USA Top Secret: Die Mafia
Noch 16 Stunden
Atlas 4D - Hawaii
Atlas 4D Hawaii
Noch 1 Tag
Per Anhalter durchs Sonnensystem: Jupiter
Per Anhalter durchs Sonnensystem Jupiter
Noch 1 Tag
Geheimnisse des Weltalls: Kosmische Klänge
Geheimnisse des Weltalls Kosmische Klänge
Noch 1 Tag
Das Universum: Die Reise der Kometen
Das Universum Die Reise der Kometen
Noch 1 Tag
Das Universum: Höllenplaneten
Das Universum Höllenplaneten
Noch 1 Tag
Geheimnisse des Weltalls: Kosmische Kälte
Geheimnisse des Weltalls Kosmische Kälte
Noch 1 Tag
Das Space Shuttle - Ende einer Ära
Das Space Shuttle Ende einer Ära
Noch 1 Tag
Space Weather - Stürme und Meteoriten
Space Weather Stürme und Meteoriten
Noch 1 Tag
Geheimnisse des Weltalls: Zuhause in der Milchstraße
Geheimnisse des Weltalls Zuhause in der Milchstraße
Noch 1 Tag
Aufbruch ins All Mission Mars
Noch 2 Tage
Technik Geniale Erfindungen: Das Handy
Noch 2 Tage
iGenius
Zeitgeschehen iGenius
Noch 2 Tage
Adolf Hitler - Wahn und Wahnsinn
Adolf Hitler Wahn und Wahnsinn
Noch 2 Tage
Das UFO-Projekt der Nazis
History Das UFO-Projekt der Nazis
Noch 2 Tage
Phantom - Die McDonnell Douglas F-4 in Deutschland
Technik Phantom - Die McDonnell Douglas F-4 in Deutschland
Noch 2 Tage