Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Stipendium oder Nebenjob Die Doktorarbeit finanzieren

Die Promotion ist die Eintrittskarte für eine Karriere in der Wissenschaft. Doch wie soll das Projekt finanziert werden? Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Alle haben ihre Vor- und Nachteile.

Warum er seine Promotion begann, weiß Daniel Nölleke noch genau. "Ich fand die intensive wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem Thema spannend", sagt der Kommunikationswissenschaftler von der Uni Münster. Doch bis er den Titel in der Tasche hatte, stellten sich ihm nicht nur akademische Fragen. Er musste vor allem planen, wie er sein Projekt finanzieren sollte.

"Einen Königsweg zur Finanzierung gibt es nicht", sagt Matthias Jaroch vom Deutschen Hochschulverband (DHV) in Bonn. Grundsätzlich seien viele Lösungen denkbar. Oft hängen diese auch von der Lebenssituation der Doktoranden ab. Das Wichtigste einer vernünftigen Finanzierung sei jedoch, sie rechtzeitig zu planen. Denn wer zwischendurch die Förderung verliert, riskiert sein Projekt. Vier Varianten im Vergleich:

1. Anstellung an der Uni

Etwa jeder dritte Doktorand arbeitet an der Uni. Das geht aus einer Studie des Promovierenden-Netzwerkes THESIS hervor. In den wenigsten Fällen wird für Doktoranden jedoch eine eigene Projektstelle bewilligt, erklärt Jaroch. Vielmehr forschen Doktoranden oft in anderen Projekten an ihrem Institut - so wie Daniel Nölleke.

Als Vorteil seiner Stelle an der Uni sieht er die inhaltliche Nähe seiner wissenschaftlichen Mitarbeit zum Promotionsthema. Außerdem könne man die Lehrveranstaltungen eng mit dem Thema der eigenen Dissertation verknüpfen und sich im Lehrstuhl mit Kollegen austauschen.

Schwierig ist dagegen das Verhältnis von Aufwand und Bezahlung: Eine volle Stelle im fremdem Projekt lässt kaum Zeit für die eigene Arbeit. Eine halbe reiche kaum zum Leben, sagt der THESIS-Vorsitzende Norman Weiss.

2. Stipendium

"Stipendien sind eine schöne Anerkennung für die eigene Arbeit", sagt Daniel Nölleke. Zu bedenken sei aber, dass es sich meist um Förderbeträge handele, die nur für das Notwendigste ausreichen. Weiss zufolge sind sie in der Regel auch auf drei Jahre befristet. Wer länger für die Promotion braucht, sollte frühzeitig für das anschließende Einkommen sorgen. "Vom Stipendium in Hartz-IV zu rutschen, ist leider nicht selten."

Auf der Suche nach dem passenden Stipendium sehen Doktoranden einem Überangebot entgegen. Wichtig ist, sich nicht blind zu bewerben, sondern zu prüfen, zu welcher Stiftung man persönlich oder fachlich passt, so Weiss. Voraussetzung sind neben der politischen Gesinnung bei parteinahen Stiftungen oft auch soziales Engagement oder Bestnoten, sagt Uta Hoffmann, Promotionsberaterin an der Berliner Humboldt-Universität.

In Auswahlverfahren müssen Bewerber Einzel- und Gruppengespräche bewältigen sowie Zusammenfassungen eigener Projekte einreichen. Werden sie aufgenommen, bringe die Förderung auch Pflichten mit sich: "Oft wird die Teilnahme an Trainings oder Veranstaltungen erwartet."

3. Graduierten-Kolleg

Der große Vorteil von Graduierten-Kollegs ist, dass die Doktoranden verbindlich eingebunden sind, sagt Sabine Mönkemöller von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Bonn. Wer in einem solchen Kolleg promoviert, nimmt am engen Austausch in kleinen Gruppen und Seminaren teil und macht dazu Workshops über wissenschaftliches Schreiben und Präsentieren. Und das Ganze lohnt sich auch finanziell: Zwischen 1000 und 1365 Euro zahlt die DFG ihren Stipendiaten monatlich. Hinzu kommt ein Sachkostenzuschuss von 103 Euro sowie 400 Euro für das erste und 100 Euro für jedes weitere Kind - und zwar netto.

Im Juli 2011 gab es Mönkemöller zufolge bundesweit 207 DFG-geförderte Graduiertenkollegs mit durchschnittlich je zwölf bis 14 Doktoranden. 36 Monate lang dauert die Förderung, bei Schwangerschaft und Kinderbetreuung gibt es Verlängerungen.

4. Finanzierung auf eigene Faust

Natürlich lässt sich jede Promotion auch ohne fremde Hilfe finanzieren, etwa über eine berufliche Tätigkeit außerhalb der Uni. Das sei mitunter aber ein ständiger Spagat, gibt Weiss zu bedenken. "Ob man diesen jahrelang schafft, sollte man sich gut überlegen." Nölleke zufolge sei diese Finanzierung die schwierigste, da es an Zeit sowie an inhaltlicher Nähe zur Doktorarbeit fehle. Daneben gibt es auch noch die Möglichkeit der sogenannten Industriepromotion - etwa in Unternehmen der Automobil-, Elektrotechnik- oder Telekommunikationsbranche. Eine Promotion gelte dort als Entwicklungsmaßnahme: Ein bis zwei Tage die Woche erhält der Mitarbeiter zur Bearbeitung frei und wird nach individueller Vereinbarung weiterbezahlt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Statt Urlaubsgeld können Unternehmer ihren Mitarbeitern auch eine Erholungsbeihilfe zukommen lassen. Bis zu 156 Euro ist diese Zahlung steuer- und sozialversicherungsfrei. Foto: Franziska Kraufmann
Erholungsbeihilfe
Alternative zum Urlaubsgeld
Während der Dienstbesprechung sind viele Mitarbeiter durch ihr Smartphone abgelenkt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom Research.
Ablenken statt zuhören
Viele nutzen Smartphone im Meeting für Privates
An warmen Sommertagen sollte immer ein Glas Wasser auf dem Schreibtisch stehen, da der Trinkbedarf ansteigt.
Sommerwetter
Im Büro bei Hitze viel trinken
Student Andres Plieninger mit einem Psychologiebuch in der Hand. Plieninger studiert Psychologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen - ohne Abitur gemacht zu haben.
Unter Umständen möglich
Studium ohne Abitur
Der Chef kann die Unterzeichnung des Arbeitszeugnisses an einen Teamleiter delegieren.
Arbeitszeugnis
Auf die Unterschrift kommt es an
Handwerker sind bei Arbeiten auf dem Dach manchmal einer extremen Hitze ausgesetzt. Treten Schwindel oder Übelkeit auf, sollten Betroffene in den Schatten gebracht werden. Foto: Ralf Hirschberger
Job & Karriere
Ab in den Schatten - Was beim Hitzekollaps zu tun ist
Grob empfiehlt deshalb, es überall dort zu probieren, wo man sich beworben hat.
Lange vor dem Wintersemester
Die Jagd auf Wohnheimplätze ist eröffnet
Braucht der Arbeitgeber Beschäftigte wegen eines Notfalls, ist es Arbeitnehmern vorbehalten, zu entscheiden, ob sie die Ferien abbrechen oder nicht.
Zurückholen aus dem Urlaub
Wenn der Chef sich meldet
Die Studenten des Doppel-Masters hören Vorlesungen sowohl in Italien als auch in Deutschland. (Symbolbild)
Trier und Bergamo
Neuer Doppel-Master in Volkswirtschaft
Elternteilzeit ist zwar ein gesetzlich geregelter Anspruch. Der Chef kann die Forderung aber ablehnen. Foto: Michael Reichel
Elternteilzeit
Chef kann Antrag nicht einfach ablehnen
Mancher Mitarbeiter ist unsicher, was der Arbeitgeber beim Thema Datenschutz von ihm erwartet. Hier hilft ein Blick in die Sicherheitsanweisungen und im Zweifel eine Nachfrage beim Chef. Foto: Ole Spata
Passwort nicht geändert
Was Arbeitnehmern drohen kann
Wie viel Geld bekomme ich als Rentner? Darüber informiert der Rentenbescheid. Den sollten Empfänger gut prüfen. Fehler können Geld kosten. Foto: Jens Kalaene
Jeder Monat zählt
Rentenbescheid richtig kontrollieren
Um hinterher keine bösen Überraschungen zu erleben, sprechen Bewerber das Thema Kostenübernahme am besten immer an, bevor sie zum Beispiel Zugtickets buchen.
Bewerbungsgespräch irgendwo in Deutschland
Und wer bezahlt mir die Fahrtkosten?
Bei den Studentinnen sind 30 Prozent betroffen, bei den männlichen Kommilitonen 15 Prozent.
TK-Studie
Belastung macht Deutschlands Studenten krank
Nach Dienstschluss ab nach Hause, Koffer packen und dann zum Flughafen. So eng ist bei vielen Deutschen der Urlaubsbeginn getaktet. Foto: Ole Spata
Die harte Nummer
Viele arbeiten bis zum Urlaubsbeginn
Um es im Sommer halbwegs angenehm im Büro zu haben, sollten Berufstätige am besten in den frühen Morgenstunden lüften.
Sommer steht vor der Tür
Was tun gegen die Gluthitze im Büro?
Seit 2015 gibt es beim Ingenieurbüro Arinko einen Fitness-Raum, in dem alle Übungen gemacht werden können, die der Personal Trainer empfiehlt. Foto: VH-7 Medienküche GmbH
Fitnessstudio und Babysitter
Wie Firmen Mitarbeiter binden
Wie viele andere Berufsgruppen können auch Schornsteinfeger, die mit einer Teilzeit-Fortbildung ihren Meistertitel anstreben, Meister-Bafög bekommen.
Staatliche Förderung bei Weiterbildung
Vollzeit ist gar kein Muss
In einem Fall des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz durfte ein Chef das Weihnachtgeld nicht zurückverlangen, nachdem er einer Mitarbeiterin gekündigt hatte. Foto: Jens Kalaene
Kündigung
Muss ich mein Weihnachsgeld zurückzahlen?
Am besten stellt man sich am Morgen eine Flasche auf den Tisch - und füllt die dann ein- bis zweimal nach.
Vorsicht vor der Bürohitze
So lassen Sie Ihren Körper nicht austrocknen
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
Hörsaal
Anreiz zum Studium
Einfach einige Semester überspringen
Bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch
Mut zur eigenen Meinung
Stellensuchende
Lieber sicherer Job als große Karriere
friseur
Rollen verteilt
Berufswahl ist typisch Junge, typisch Mädchen
Gedächtnis-Forschung
Mehr Konzentration durch bewegte Hände
Lebensarbeitszeitkonten
Früher in den Ruhestand
Baby
Leicht zurück in den Job
Tipps für die Zeit nach der Elternzeit
uni
Erwartungen erfüllt
Firmen bewerten Bachelor positiv
Mutter
Mehr Erfahrung
Neue Job-Börsen für Mütter und Ältere
Google
Karrierekiller Internet
Personalchefs auf Spurensuche
Abgetaucht
Traumberuf unter Wasser
Neues Konzept
Azubis übernehmen die Führung
Oft fehlen einem die Worte - dabei kommt es gerade am Arbeitsplatz darauf an, nicht alles kommentarlos herunterzuschlucken.
Brüllen hilft nicht
Wie Arbeitnehmer richtig Kontra geben
Siemens
Die Firma als Problem
Mitarbeiter auf der Therapeutencouch
 
 
 
Folk-Stimmung im so'mmerlichen Rudolstadt. Foto: Michael Reichel
Panorama
90 000 Weltmusikfans feierten in Rudolstadt
Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras zeigte sich nach seinem Wahlgang zuversichtlich, dass die "Nein"-Stimmen dominieren werden.
Liveticker zur griechischen Schuldenkrise
Griechen lehnen Reformkurs wohl deutlich ab
Prinz William und Kate mit ihrer neugeborenen Tochte Charlotte. Foto: Andy Rain
Panorama
Prinzessin Charlotte ist getauft
Hillary Clinton hat homosexuellen Jugendlichen per Facebook Mut gemacht. Foto: Andrew Gombert
Panorama
Hillary Clinton macht schwulem Jungen auf Facebook Mut
Hillary Rodham Clinton
Gefühlvoll im Wahlkampf
Hillary Clinton landet viralen Hit-Kommentar
In vielen "Subreddits" fanden die Nutzer während der Protestaktion statt der gewohnten Diskussionsforen diese Meldung.
Proteste in Online-Community
Reddit-Moderatoren stellen sich quer
Blitze
Liveticker zur Rekordhitze
Über 65.255 Blitze in 24 Stunden über NRW
Frau mit Burka
CDU-Politikerin Julia Klöckner
Burka-Tragen ist "exhibitionistisch"
Umringt von AfD-Mitgliedern und Journalisten: Bernd Lucke beim Parteitag in Essen.
Tumult beim AfD-Parteitag
Sicherheitsleute "eskortieren" Lucke aus dem Saal
Nach der Ermordung Dutzender Urlauber, herrscht in Tunesien der Ausnahmezustand. Foto: Mohamed Messara
Politik
Tunesien verhängt nach Terrorattacke Ausnahmezustand
Conchita Wurst eröffnete in Köln die Christopher-Street-Day-Demonstration. Foto: Caroline Seidel
Panorama
Conchita Wurst beim CSD in Köln
Alexis Tsipras bei einem aktuellen Wahlkampfauftritt in Athen.
Wahlkampf mit Statistiken
Wie Syriza mit allen Tricks das Volk zum Nein bewegen will
Ein Schild warnt an einem Badesee in Hessen vor einem stark abfallenden Ufer. Foto: Fredrik von Erichsen
Panorama
Mehrere Tote bei Badeunfällen
Die Internationale Raumstation ISS hat endlich Nachschub bekommen. Foto: Nasa/Archiv
Panorama
Versorgungsschiff erreicht Raumstation ISS
Diese Woche auf Platz eins in den App-Charts: die alten Bekannten WhatsApp und Threema. Foto: Oliver Berg
iOS-Apps
Messenger-Apps immer beliebter
Etwas fehlt: Der überarbeitete Ford Ecosport hat kein Reserverad mehr an der Hecktür. Das Extra bekommen Ford-Fahrer ab sofort nur noch gegen 170 Euro Aufpreis. Foto: Ford
Ford, Opel und Jeep
Autohersteller locken mit neuen Modellen
Wenn die blaue Welle losbricht ... das große Altersklassenfeld startet im Langener Waldsee bei Frankfurt am Main zur Ironman European Championship. Foto: Arne Dedert
Panorama
Wenn die blaue Welle losbricht
Ratebild: Dies ist ... ein Treppenhaus im Gebäude "Sprinkenhof" im Kontorhausviertel in Hamburg. Die Unesco hat die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel zum Weltkulturerbe ernannt. Foto: Christian Charisius
Ratebild
Dies ist ...
Mensch-gemachtes Höllenfeuer: Ein russischer SU-27 Kampfjet während einer Militärschau in St. Petersburg. Foto: Anatoly Maltsev
Panorama
Mensch-gemachtes Höllenfeuer
Mainstream-geeignet? Ein Model trägt beim Fitting für die Show "Designer for Tomorrow" in Berlin eine Kreation des pakistanischen Designers Syed Shahid Nisar. Foto: Jens Kalaene
Panorama
Mainstream-geeignet?
Begegnung mit Historie
Obama zu Besuch in Buchenwald
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Studenten_Teaser
Selbstbedienung im Internet
Studenten klauen immer mehr Texte
Handyparken
Parkschein war mal
Handyparken ab 2008 erlaubt
Luxusautos in Russland
Luxusautos in Russland
Gepanzerte Scheiben, Fußmatten aus Pelz
George Clooney
Schauspieler boykottieren Golden Globes
Streikposten statt Superstars
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Das Archivbild aus dem Jahr 2003 zeigt Sir Edmund Hillary in seinem Haus in Auckland.
Sir Edmund Hillary tot
Mount-Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary ist tot
Trotz der Probleme des Flugzeugbauers Airbus durch den schwachen Dollar will der Käufer von drei deutschen Airbus-Werken die Produktion in Deutschland belassen.
t
Airbuswerk in Hamburg
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
Koalition ist sich einig
Neue Regelungen beim Gentechnikgesetz
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Mit Britney Spears ist offenbar derzeit nicht gut auszukommen.
Kampf ums Sorgerecht
Britney hat Angst vorm Gericht
 
Full Metal Cruise - Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Kultur & Gesellschaft Full Metal Cruise - Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Technik Der Freizeitpark - Schuften für den großen Spaß
TV und Mediathek Der Freizeitpark – Schuften für den großen Spaß
Kreuzfahrt in die Antarktis - Expedition zum weißen Kontinent
Wissen Kreuzfahrt in die Antarktis - Expedition zum weißen Kontinent
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (1)
Wissenschaft der Missgeschicke Science of Stupid (1)
Geheimnisvoller Planet: Das Wetter der Vulkane
Geheimnisvoller Planet Das Wetter der Vulkane
Das Geheimnis der Kristallschädel
Mystery und Crime Das Geheimnis der Kristallschädel
Das Rätsel der Sphinx
Ägypten Das Rätsel des Sphinx
Die spektakulärsten Flughäfen der Welt
Technik Die spektakulärsten Flughäfen der Welt
Superschiffe - Luxusliner Crystal Serenity
Technik Superschiffe - Luxusliner Crystal Serenity
Bei Steuerdelikten oder Diebstahl - Koalition plant Fahrerlaubnisentzug
Bei Steuerdelikten oder Diebstahl Koalition plant Fahrerlaubnisentzug
Superschiffe - Kombicarrier Stena Britannica
Superschiffe Kombicarrier Stena Britannica
Naturgewalten: Gefangen im Sandsturm
Naturgewalten Gefangen im Sandsturm
Superschiffe - Riesen-Trawler Northern Eagle
Technik Superschiffe - Riesen-Trawler Northern Eagle
Superschiffe - Jack-up Vessel Neptune
Technik Superschiffe - Jack-up Vessel Neptune
F... you Brain - Fakt oder Fiktion?
F... you Brain Fakt oder Fiktion?
Superschiffe - Nachschub für die Navy
Technik Superschiffe - Nachschub für die Navy
Superschiffe - Stealth-Angriffsschiff USS New York
Technik Superschiffe - Stealth-Angriffsschiff USS New York
Orca vs. Grauwal - Überlebenskampf im Pazifik
Mensch & Natur Orca vs. Grauwal - Überlebenskampf im Pazifik
Die weiße Gefahr - Lawinenexperten im Einsatz
Die weiße Gefahr Lawinenexperten im Einsatz
N24 Reise-Reportage Mit Kronzucker durch Chiles Atacama-Wüste
Legenden der Luftfahrt Die Entwicklung der Flugzeug-Geschichte
Berlin bei Nacht Die Hauptstadt schläft nie
Der schnellste Job der Welt Die Achterbahn-Dynastie
Benzin im Blut Deutschland, deine Autonarren
Töff -Töff-TÜV Prüfer für Istanbul
Abenteuer Autohof Truckerparadies Geiselwind
Der Konvoi Ein Riesenkran auf Achse
Das Paradies der Autoschrauber Deutschlands größter Schrottplatz
Jagdrevier Autobahn Raser, Drängler und die Polizei
Die zweite Front Traumatisierte Soldaten und ihr schwerster Kampf
China Comeback mit Konfuzius
Die Oldietour Auf den Spuren des Wirtschaftswunders
Winzige Welten Faszination Modellbau
Die Spaß-Maschine Hinter den Kulissen eines Freizeitparks
Wettkampf der Detektive Wer schnüffelt am besten?
Lebenslänglich! Im härtesten Knast der USA
Zehn Jahre Afghanistan Soldaten überzeugt von ihren Einsätzen
Die Reportage XXL Todesfalle Internet
5. Oktober 1937 USA kündigen Isolationspolitik an
Das UFO-Projekt der Nazis
History UFOs im Dritten Reich
aktuell nicht verfügbar
Wissen Begegnung im All
Noch 21 Minuten
Das Universum: Kosmische Kreise
Das Universum Kosmische Kreise
Noch 6 Stunden
Das Universum: Geheimnisse der Asteroiden
Das Universum Geheimnisse der Asteroiden
Noch 7 Stunden
Wissen Aliens - Der ultimative Ratgeber (1)
Noch 8 Stunden
Wissen Aliens - Der ultimative Ratgeber (2)
Noch 8 Stunden
USA Top Secret: Playboy Mansion
USA Top Secret Playboy Mansion
Noch 20 Stunden
JFK - Der letzte Tag
History JFK - Der letzte Tag
Noch 21 Stunden
Geheimnisse des Weltalls: Aliens
Geheimnisse des Weltalls Aliens
Noch 23 Stunden
In ewiger Dunkelheit Geschöpfe der Tiefsee
Noch 1 Tag
Phantom - Die McDonnell Douglas F-4 in Deutschland
Technik Phantom - Die McDonnell Douglas F-4 in Deutschland
Noch 1 Tag
Seitensprünge der Geschichte Nazis, UFOs, Aliens
Noch 1 Tag
Die Science Fiction Propheten - H. G. Wells: Zeitmaschine und Krieg der Welten
Die Science Fiction Propheten H. G. Wells - Zeitmaschine und Krieg der Welten
Noch 1 Tag
Der Kollaps: Kein Weg zurück
Der Kollaps Kein Weg zurück
Noch 1 Tag
Naturgewalten: Gefangen im Sandsturm
Naturgewalten Gefangen im Sandsturm
Noch 1 Tag
Secret Service USA - Bodyguards im Weißen Haus
History Secret Service USA - Bodyguards im Weißen Haus
Noch 1 Tag
Secret Service USA - Auf fremdem Terrain
Secret Service USA Auf fremdem Terrain
Noch 1 Tag
Black Box - Terror an Bord
Zeitgeschehen Black Box: Drama über den Wolken
Noch 2 Tage
Chain Gang - Häftlinge in Ketten
Chain Gang Häftlinge in Ketten
Noch 2 Tage
Dinosaurier - Auf Raubzug
Mensch & Natur Dinosaurier - Auf Raubzug
Noch 2 Tage