Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Selbsteinschätzung Eigene Leistung nicht verstecken

Die wenigsten Jobs sind heutzutage noch sicher. Deshalb ist es gut, auf den eigenen "Marktwert" zu achten.

Jeden Morgen geht es um 9.00 Uhr ins Büro und nach acht Stunden am Computer wieder nach Hause. «Gerade wenn es im Job gut läuft, lässt man es gerne so laufen», sagt Branko Woischwill, Dozent im Büro für Berufsstrategie in Berlin.

Zu viel Routine kann aber irgendwann den sicher geglaubten Job kosten. «Viele Arbeitnehmer glauben, ihr Job sei von Gott gegeben und für immer sicher», beobachtet Jens-Uwe Meyer, Trainer und Fachbuchautor aus Baden-Baden. Der Abbau von Jobs war im eigenen Unternehmen schließlich noch nie ein Thema. Dabei wird oft die Frage vergessen, ob man als Arbeitnehmer dem Unternehmen nützlich ist. «Die Arbeit wird zwar nach Zeit bezahlt, aber den Arbeitgeber interessieren die Ergebnisse, die ein Angestellter erzielt», sagt Meyer.

Jeder Arbeitnehmer sollte daher eine Selbsteinschätzung vornehmen: «Ist das, was ich tue, für das Unternehmen wichtig, bringe ich es voran, oder mache ich etwas, das man auch wegpacken könnte?», erklärt Meyer. Sich die eigenen Ersetzbarkeit einzugestehen, sei der erste wichtige Schritt. Im nächsten gehe es darum, seine Fähigkeiten herauszustellen und eventuell Zusatzqualifikationen zu erwerben.

Oft werden die besonderen Fähigkeiten oder Werte des Arbeitnehmers vom Chef kaum wahrgenommen. «Mitarbeiter suchen viel zu wenig das Gespräch. Nach dem Motto: Gehe nie zu deinem Fürst, wenn du nicht gerufen wirst», meint Meyer. Dabei sei die offene Kommunikation sehr wichtig. «Sagen Sie Ihrem Chef ruhig: Ich will mich weiterentwickeln, was braucht unser Unternehmen?» Eigeninitiative macht Eindruck. Die eigenen Vorzüge sollten wie eine Marke herausgestellt werden. «Gerade wenn der Chef nicht aus dem Kernbereich kommt, kann man ihm erklären, was man tut, anstatt es geräuschlos zu bewerkstelligen», rät Meyer.

Dabei geht es nicht darum, perfekt zu sein: «Die weit verbreitete Meinung, keine Fehler machen zu dürfen, ist schlichtweg falsch», sagt Christine Öttl, Coach aus München. Kollegialität ist auch bei der Jobsicherung enorm wichtig: «Kollegen sind keine Wettläufer, sondern Mannschaftssportler», meint Susanne Rausch, Karriereberaterin aus Berlin. «Denn wenn ich von meinen Kollegen geschätzt werde, sprechen die auch vorm Chef über meine Stärken».

Allianzen mit Kollegen und Geschäftspartnern sind dann leicht zu knüpfen. «Vieles können Sie zwar auch allein schaffen, aber so manches ist mit der hilfreichen Unterstützung durch andere bedeutend leichter zu erreichen», sagt Woischwill. Nützlich wird man für die anderen, wenn man durch Zusatzqualifikationen zum Problemlöser wird. Produktiver ist, wer die richtigen Prioritäten setzt. «Seien Sie mutig und trennen Sie sich von dem, was Sie ablenkt und gehen Sie wesentliche Dinge konzentriert an», rät Woischwill.

Literatur: Jürgen Hesse und Hans Christian Schrader, Die 10 Gebote der Jobsicherung, Eichborn, ISBN: 3-821859-11-3, 14,90 Euro; Jens-Uwe Meyer, Fest im Sattel - Insider Strategien zur Jobsicherung, Campus, ISBN: 3-593382-38-5, 17,90 Euro

INFO: Mit Selbstvertrauen an die Werbung in eigener Sache

Selbstvertrauen ist am Arbeitsplatz wichtig, gerade wenn es um Werbung in eigener Sache geht: «Hadern Sie nicht mit Ihrem Schicksal», empfiehlt der Karriereberater Branko Woischwill aus Berlin. «Sie selbst können es beeinflussen, indem Sie aktiv werden und richtige Entscheidungen treffen.» Den Chef und die Kollegen von sich zu überzeugen, sei nicht zuletzt eine Frage der Kommunikation und PR in eigener Sache. Es geht schließlich darum, Sympathien zu mobilisieren: «Fragen Sie Ihren Chef, wenn Sie eine Aufgabe nicht richtig verstanden haben und machen Sie Verbesserungsvorschläge.»

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Frau auf Lehrstellensuche
Neuer Report
Frauen fällt Lehrstellensuche schwerer
Gummistiefel im Büro? Lieber nicht!
An nassen Tagen
Gummistiefel sind im Büro tabu
Großes Angebot an Berufen
Umfrage
Berufswahl fällt vielen Schülern schwer
Experten nennen als Grund für den Rückgang atypischer Jobs, dass Unternehmen heute schwieriger als noch vor zehn Jahren geeignetes Personal finden. Dadurch verbessern sich die Chancen für Arbeitnehmer auf eine reguläre Stelle.
Mehr reguläre Stellen
Weniger befristete Jobs in Deutschland
Infozettel in Plastikfächern, darüber ein Schild "Ausbildungsangebote"
Ratlose Schulabgänger
Holpriger Start ins Berufsleben
Weiterbildung eines Mitarbeiters
Fortbildungskosten
Rückzahlung nicht immer zulässig
Weihnachtsgrüße an den Geschäftspartner
Für Geschäftspartner
Weihnachtskarten mit Füller signieren
Eine Informatik-Studentin arbeitet an einem Roboter. (Archivbild)
Stetiger Anstieg
Mehr Studentinnen in den Naturwissenschaften
Die Weihnachtsfeier überleben
Dos and Don'ts für die Weihnachtsfeier
An diese Regeln sollten Sie sich halten
Besonders im Süden der Bundesrepublik wird händeringend nach Fachkräften gesucht.
Stellen-Landkarte
Wo Fachkräfte die besten Job-Chancen haben
Zu viel Aufgaben im Job
Zu viele Aufgaben im Job
Eigene Grenzen klar definieren
Space Master an der Uni Würzburg
Space Master, Sorabistik und Co.
Exotische Studiengänge
Gar keine Vorstellungen zu haben, was die eigene Leistung wert ist, wirkt unprofessionell.
Bewerbungsgespräch
Am besten genaue Gehaltsvorstellung nennen
Kaum Interesse
"Schule, und dann?"
Kaum Interesse an Computerberufen
Mehr als jeder dritte Arbeitnehmer unter 35 Jahren kommt nicht über einen Monatslohn von 1500 Euro brutto hinaus.
Studie des DGB
Große Gehaltsunterschiede bei jungen Arbeitnehmern
Weihnachtliche Tafel mit feierlich gekleideten Personen und einem Weihnachtsmann
Weihnachtsfeiern in Gefahr
Neue Steuerpläne bedrohen Firmenpartys
Junge Mädchen lesen deutsche Worte auf einer Lerninstallation
Keine Lust auf die Sprache
Russen verlieren Interesse an Deutsch
Bislang sind nur wenige Studierende ohne Abitur an den Hochschulen eingeschrieben.
Studie der Uni Bremen
Weg zum Studium ohne Abitur oft beschwerlich
Gegenstände im Büro
Bei Jobwechsel
Büromaterialien müssen am Arbeitsplatz bleiben
Ärzte fahren teuerste Autos
Studie der Uni Rosenheim
Ärzte fahren die teuersten Autos
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock
Wer Bestatter werden will, braucht viel Fingerspitzengefühl. (Bild: dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Bestattungsfachkraft
Im Nachtzug werden den Gästen am Morgen Kaffee und frische Croissants gebracht. (Bild: DB AG/Schmid/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Schlafwagenschaffner
Herrgottskirche in Creglingen: Holzschützer bekämpfen Pilze. (Bild: dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ...? Holz- und Bautenschützer
Logopäden helfen nicht nur, wenn Kinder lispeln. (Bild: dbs/Praxis für Sprachtherapie Thiemann, Lünen/dpa/tmn)
Job & Karriere
Pflegejobs gibt es bald in rauen Mengen
Produktmanager müssen vor allem analytisches Denken. (Bild: DIM/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Produktmanager
Frühe Seilschaften - angehende Schiffsmechaniker lernen in der Ausbildung auch, feste Knoten zu machen. (Bild: VDR/Andryszak/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Schiffsmechaniker
Mithilfe von Betreuung sollen Schulschwänzer in dem Programm «Die Zweite Chance» wieder Anschluss finden. (Bild: zweite-chance.eu)
Job & Karriere
Betreuungsprogramm für hartnäckige Schulschwänzer
Ein Brauer entnimmt eine Probe von alkoholfreiem Bier. (Bild: GfÖ/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Brauer
Sportfachleute müssen fit sein. (Bild: Europ. Sportakademie des Landes Brandenburg/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ...? Sportfachmann
Auch Tests von Blitzeinschlägen können zur Arbeit eines Elektroingenieurs gehören. (Bild: VDI/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Elektro-Ingenieur
Logopäden helfen nicht nur, wenn Kinder lispeln. (Bild: dbs/Praxis für Sprachtherapie Thiemann, Lünen/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Logopäde
Hinter «MATSE» verbirgt sich eine neue Ausbildung. (Bild: RZ der RWTH Aachen/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich? Mathematisch-technischer Softwareentwickler
 
 
 
 
Der Planet in uns - Wie die Erde den Menschen formte (1)
Der Planet in uns Wie die Erde den Menschen formte (1)
Mensch & Natur Die Welt der Viren
Giftspritzer - Der tödliche Stich
Mensch & Natur Der letzte Kuss der Spinne
Seitensprünge der Geschichte Weg zur Mondlandung
Naturgewalten: Gefangen im Sandsturm
Mensch & Natur Gefangen im Sandsturm
Windparkmontage vor Sylt Millimeterarbeit bei Wind und Wetter
History Seitensprünge der Geschichte: Nazis, UFOs, Aliens
Technik Brücken am Limit
Geheimnisvoller Planet: Das Wetter der Vulkane
Geheimnisvoller Planet Das Wetter der Vulkane
Der Tag danach (2)
Der Tag danach (2)
Der Tag danach (1)
Der Tag danach (1)
Wissen Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art
N24-Reportage Die Geisterjäger
Adrenalin am Steuer Extreme Straßen
Geheimnisvoller Planet: Magnetischer Schutzschild
Geheimnisvoller Planet Magnetischer Schutzschild
Schatten der Zukunft: Bedrohung aus dem All
Wissen Schatten der Zukunft: Bedrohung aus dem All
USA Top Secret: Der Ku Klux Klan
USA Top Secret Der Ku Klux Klan
USA Top Secret: Rätsel aus Stahl und Stein (1)
USA Top Secret Rätsel aus Stahl und Stein (1)
Das Rätsel des Sphinx
Ägypten Das Rätsel des Sphinx
Countdown Erde - Vulkane
Countdown Erde Vulkane
N24 Reise-Reportage Mit Kronzucker durch Chiles Atacama-Wüste
The World Dubais Milliardenprojekt Teil 1
Legenden der Luftfahrt Die Entwicklung der Flugzeug-Geschichte
Technik Hovercrafts - Schwebende Alleskönner
Berlin bei Nacht Die Hauptstadt schläft nie
Der schnellste Job der Welt Die Achterbahn-Dynastie
Kultur & Gesellschaft Fast Food - Das Milliarden-Business
Benzin im Blut Deutschland, deine Autonarren
Töff -Töff-TÜV Prüfer für Istanbul
Kultur & Gesellschaft Haiti - Insel des Grauens
Abenteuer Autohof Truckerparadies Geiselwind
SOKO, übernehmen Sie!
Der Konvoi Ein Riesenkran auf Achse
Das Paradies der Autoschrauber Deutschlands größter Schrottplatz
Jagdrevier Autobahn Raser, Drängler und die Polizei
Die zweite Front Traumatisierte Soldaten und ihr schwerster Kampf
Kultur & Gesellschaft Knochenjobs - Down Under
Kultur & Gesellschaft Das Frauencamp - Drill für die Traumfigur
China Comeback mit Konfuzius
Die Oldietour Auf den Spuren des Wirtschaftswunders
Countdown Erde - Gammastrahlen
Countdown Erde Gammastrahlen
Noch 2 Minuten
Geheimnisvoller Planet: Magnetischer Schutzschild
Geheimnisvoller Planet Magnetischer Schutzschild
Noch 27 Minuten
Vorratsdatenspeicherung
Delete Spurlos verschwinden
Noch 2 Stunden
Space-Tourismus - Reisen ins All
Space-Tourismus Reisen ins All
Noch 13 Stunden
Geschichte der Raumfahrt - Das Mercury-Programm
Geschichte der Raumfahrt Das Mercury-Programm
Noch 1 Tag
Hubschrauber-Legende Huey - Der Bell UH-1D in Deutschland
Technik Hubschrauber-Legende Huey - Der Bell UH-1D in Deutschland
Noch 1 Tag
Geschichte der Raumfahrt - Das Gemini-Programm
Geschichte der Raumfahrt Das Gemini-Programm
Noch 1 Tag
USA Top Secret: Die Alien-Verschwörung
USA Top Secret: Die Alien-Verschwörung
Noch 1 Tag
Fünf Jahre auf dem Mars
Wissenschaft Fünf Jahre auf dem Mars
Noch 1 Tag
USA Top Secret: Rätsel aus Stahl und Stein (1)
USA Top Secret Rätsel aus Stahl und Stein (1)
Noch 1 Tag
USA Top Secret: Rätsel aus Stahl und Stein (2)
USA Top Secret Rätsel aus Stahl und Stein (2)
Noch 1 Tag
Stephen Hawking Geheimnisse des Universums - Außerirdische
Noch 2 Tage
Zukunft ohne Menschen - Einsturz des Himmels
Zukunft ohne Menschen Einsturz des Himmels
Noch 2 Tage
USA Top Secret: Der Ku Klux Klan
USA Top Secret Der Ku Klux Klan
Noch 2 Tage
Überleben hinter Gittern
Überleben hinter Gittern
Noch 2 Tage
N24-Reportage Die Geisterjäger
Noch 3 Tage
Hitler und Mussolini - Die Achse des Bösen (1)
Hitler und Mussolini Die Achse des Bösen (1)
Noch 3 Tage
Hitler und Mussolini - Die Achse des Bösen (2)
Hitler und Mussolini Die Achse des Bösen (2)
Noch 3 Tage
Der Untergang der Bismarck
History Der Untergang der Bismarck
Noch 3 Tage
Armageddon - Geheimpläne für den Ernstfall
Armageddon - Geheimpläne für den Ernstfall
Noch 3 Tage