Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Im Berliner Problembezirk Eine Privatschule auch für Hartz-IV-Empfänger

Eine Privatschule für Kinder aus sozial benachteiligten Familien? Zwei Berliner Gründer sind überzeugt von diesem Konzept. Für den Start ihres Projekts fehlt nur noch ein Schulgebäude.

Nobel ist der Berliner Wedding nicht. Eher auf eine etwas schäbige Art und Weise bunt. Neben hohen Häusern mit 70er-Jahre-Flair stehen Ein-Euro-Shops und Pommesbuden. In einigen Kiezen lebt jede zweite Familie von Hartz IV. Es ist ein sozialer Brennpunkt - keine Umgebung, in der man eine Privatschule erwartet.

Doch Fiona Brunk und Stefan Döring hatten eine mutige Idee. "Wir haben festgestellt, dass die Schüler hier eigentlich wahnsinnig viel drauf haben, aber der Bildungsweg oft nicht so erfolgreich ist", erzählen sie. Jetzt gründen sie eine Privatschule, die auch Migranten und sozial Schwache aufnimmt. Egal, ob sie Schulgeld zahlen können. Herkunft soll nicht mehr über Erfolg entscheiden.

Zukunft könne man lernen, meinen Döring und Brunk - und haben deshalb ein ganzes Schulfach so genannt. In ihrem pädagogischen Konzept bereiten sich die Kinder von der siebten Klasse an mit Praktika auf das Berufsleben vor. Jede Woche gibt es Zielgespräche zwischen Lehrer und Schüler. Chemie, Physik und Biologie werden zusammen benotet. Man kann türkisch lernen, später arabisch. Hausaufgaben gibt es nicht.

"Das Schulklima muss wirklich ein besonderes sein. Das schafft den Raum, sich auf die Fächer zu konzentrieren", sagt Döring. Ziel ist, dass jeder Schüler nach der 10. Klasse einen Ausbildungsvertrag in der Tasche hat oder auf das Gymnasium wechselt. Bisher schaffen im Einzugsgebiet 14 von 50 Schülern keinen Abschluss. Fast jeder zweite Erstklässler spricht bei der Einschulung nicht richtig deutsch.

Das Schulgebäude fehlt noch

Nach den Sommerferien soll die erste Klasse starten. Drei Lehrer sind schon gefunden, ein Dutzend Schüler angemeldet. Die offizielle Genehmigung aber fehlt, da Döring und Brunk mit ihrer Stiftung Quinoa noch kein Schulgebäude aufgetrieben haben. Manche Eltern zögern deshalb. "Ich hätte gern die Räume gesehen", sagt Milevie Mitrovic. Ihr Sohn hat auf der öffentlichen Schule schlechte Erfahrungen gemacht, wurde bedroht, schwänzte, schaffte die Prüfung nicht. Für Tochter Jovanna wünscht sie sich bessere Bedingungen.

Auch Christiane Longo ist von den öffentlichen Schulen nicht überzeugt. Die Lehrer könnten hier keine Rücksicht auf schwächere Kinder nehmen. "Dann scheitert es daran, dass wir die Nachhilfe nicht bezahlen können." Sie ist sicher: Mit ein bisschen Spaß im Unterricht kann Tochter Vanessa auch das Abitur schaffen.

Skepsis gegenüber den öffentlichen Schulen ist in Berlin weit verbreitet. Jedes zehnte Schulkind besucht eine der 117 Privatschulen - die meisten allerdings in den schickeren Gegenden in Zehlendorf, Wilmersdorf und am Stadtrand, wo sich Eltern Polo-Shirts, Klavierunterricht und Klassenfahrten leisten können. Und Schulgeld.

Das wird im Wedding anders sein. Hier leben laut statistischem Landesamt 15.622 Kinder unter 15 Jahren in Hartz-IV-Familien, das sind 64 Prozent. Sie alle müssen für die neue Privatschule nicht zahlen. Haben die Eltern einen Job, kostet der Schulbesuch nicht mehr als vorher die Kita. Trotzdem müssen für das erste Schuljahr irgendwie 300.000 Euro zusammenkommen. "Etwa die Hälfte zahlt der Staat", erläutert Döring. Fünf Prozent, so rechnen sie, könnten von den Eltern kommen. Für den Rest springen Stiftungen und engagierte Privatleute ein.

Den künftigen Schülern ist das Geld noch egal. Bessere Lehrer und keine älteren Mitschüler seien die Vorteile der neuen Schule, sagt die zwölfjährige Gamze. "Und keine Hausaufgaben." Auf die faule Haut wird sie sich trotzdem nicht legen können. Denn in ihren bisherigen Schulen haben Döring und Brunk erlebt, dass die Lehrer gar keine gute Leistung mehr erwarteten - jetzt wird sie gefordert.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
 
Spring Break Europe - Feiern bis zum Umfallen
Kultur & Gesellschaft Spring Break Europe - Feiern bis zum Umfallen
Der ICE - Highspeed auf Schienen
Technik Der ICE - Highspeed auf Schienen
Geheimnisse des Weltalls: Kometen
Geheimnisse des Weltalls Kometen
Superschiffe - Norwegian Breakaway: Jungfernfahrt eines Kreuzfahrt-Giganten
Superschiffe Norwegian Breakaway: Jungfernfahrt eines Kreuzfahrt-Giganten
A380 - Masse mit Klasse
A380 Masse mit Klasse
Insekten - Das große Krabbeln
Insekten Das große Krabbeln
Osprey - Transformer der Lüfte
Osprey Transformer der Lüfte
Full Metal Cruise - Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Full Metal Cruise Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Kultur & Gesellschaft Sex, Drogen und Wodka - Heiße Nächte in Moskau
Die Seenotretter - Einsatz bei Wind und Wellen
Einsatz bei Wind und Wellen Die Seenotretter
Tschernobyl - Autopsie einer Katastrophe
Tschernobyl Autopsie einer Katastrophe
Luftbetankung - Speed Date am Himmel
Luftbetankung Speed Date am Himmel
Mayday - Kein Platz zum Landen
Technik Mayday - Kein Platz zum Landen
Mayday - Crash im Nebel
Technik Mayday - Crash im Nebel
A320 - Absturz in den Wald
Technik A320 - Absturz in den Wald
Mayday - Havarie über der Beringsee
Technik Mayday - Havarie über der Beringsee
Mayday - Tödliche Rache
Technik Mayday - Tödliche Rache
Technik Brücken am Limit
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Sabotage an Hitlers Atomprogramm
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Sabotage an Hitlers Atomprogramm
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Rommels Hafen im Visier
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Rommels Hafen im Visier
Höchststrafe - Leben in der Todeszelle (2)
Höchststrafe - Leben in der Todeszelle (2)
aktuell nicht verfügbar
Gangs of America - Hells Angels
Gangs of America: Hells Angels
Noch 2 Stunden
Mythos und Wahrheit: Las Vegas
Mythos und Wahrheit Las Vegas
Noch 2 Stunden
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Angriff auf Sizilien
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Angriff auf Sizilien
Noch 23 Stunden
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Rommels Hafen im Visier
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Rommels Hafen im Visier
Noch 1 Tag
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Sabotage an Hitlers Atomprogramm
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Sabotage an Hitlers Atomprogramm
Noch 1 Tag
Der sicherste Knast der USA: Oak Park Heights
Mystery und Crime Der sicherste Knast der USA: Oak Park Heights
Noch 1 Tag
Rätsel der Vergangenheit Stonehenge
Noch 1 Tag
Invasion im Morgengrauen Die Landung in der Normandie (1)
Noch 1 Tag
Invasion im Morgengrauen Die Landung in der Normandie (2)
Noch 1 Tag
Krieger der Vergangenheit - Sparta
Sparta Krieger der Vergangenheit
Noch 2 Tage
History Krieger der Vergangenheit - Die Koa Warriors
Noch 2 Tage
Black Box - Tödliche Turbulenzen
Black Box Verhängnisvolle Turbulenzen
Noch 3 Tage
Chain Gang - Häftlinge in Ketten
Chain Gang Häftlinge in Ketten
Noch 3 Tage
Rätsel der Vergangenheit: Ferne Welten
Rätsel der Vergangenheit Ferne Welten
Noch 3 Tage
Die UFO-Akten: Men in Black
Noch 3 Tage
Stephen Hawking - Der Sinn des Lebens
Stephen Hawking Der Sinn des Lebens
Noch 3 Tage
Stephen Hawking - Schlüssel zum Kosmos
Stephen Hawking Schlüssel zum Kosmos
Noch 3 Tage
Exoplaneten - Gibt es eine zweite Erde?
Exoplaneten Gibt es eine zweite Erde?
Noch 4 Tage
Geheimnisse des Weltalls: Zuhause in der Milchstraße
Geheimnisse des Weltalls Zuhause in der Milchstraße
Noch 4 Tage