Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Abseits des Mainstreams Warum sich Erasmus in Osteuropa lohnt

Beim Erasmus-Programm denken die meisten Stundeten an Italien, Frankreich oder Spanien. Osteuropa ist für viele Hochschüler ein weißer Fleck. Dabei hat ein Studium in der Region seine Vorteile.

Als Lisa McMinn während ihres Masterstudiums bewusst wurde, dass sie noch nie in Osteuropa war, ist die Studentin erschrocken. Ukrainekrise und geschlossene Grenzen - viel las die Politikstudentin der Universität Hamburg über diese Region, die ihr so fremd und fern vorkam.

Also fasste sie einen Entschluss: Während ihres Erasmus-Semesters wollte sie sich selbst ein Bild machen und ging an die Central European University in Ungarns Hauptstadt Budapest. "Nun betrachte ich die Region aus einem ganz anderen Blickwinkel", sagt die 25-Jährige. Noch vor ein paar Jahren war es nach Angaben des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) schwierig, Studierende für eine Erasmus-Erfahrung in den neuen EU-Ländern - etwa Polen, Ungarn, Tschechien und Rumänien - zu gewinnen. Denn viele denken bei Erasmus eher an Spanien, Frankreich, Italien oder Skandinavien.

Mittlerweile begeistern sich aber viele Studenten für Osteuropa. Es gibt viele Vorteile: Die Lebenshaltungskosten sind niedrig und Kenntnisse der Landessprache meistens nicht nötig. Oft sind nach Angaben des DAAD die Chancen auf einen Platz wegen geringerer Nachfrage größer. 2015 registrierte der DAAD, dass rund 10 Prozent der Studierenden, die mit Erasmus ins Ausland gingen, Osteuropa wählten.

Landessprache meistens nicht nötig

Wer denkt, man kann in den osteuropäischen Ländern nur in den Landessprachen studieren, liegt falsch. In Rumänien gibt es nach Angaben der Autorin Hannah Kappes, die 2013 ein Buch zum Thema Studieren in Rumänien schrieb, mehr als 70 deutschsprachige Studiengänge.

Im Lebensalltag reichen einfache Sprachkenntnisse oft aus. "Man sollte immer ein bisschen Landessprache mitbringen", rät Nadine Stäcker, Erasmus-Koordinatorin der Universität Hamburg. "In der Regel wird aber nicht erwartet, dass man die Landessprache kennt", sagt sie. Wichtig sei, dass die Studenten die Arbeitssprache beherrschen. Die ist an den meisten Universitäten Englisch. "Um Erasmus-Studierende beim Sprachenerwerb zu unterstützen, werden seit 2015 sowohl Sprachtests als auch -kurse in vielen Sprachen im Rahmen des Programms Sprachförderung Online (OLS) angeboten", erklärt Markus Symmank, Leiter des DAAD-Referats Erasmus-Plus.

Verfügbar für Osteuropa sind bereits Polnisch und Tschechisch. Vor allem wegen der niedrigen Kosten sind die Universitätsstädte in Osteuropa attraktiv. Lisa McMinn hat in Budapest etwa 500 Euro im Monat ausgegeben. Enthalten war bereits die Miete für ihr möbliertes Zimmer in einer Wohngemeinschaft in Höhe von 200 Euro.

Am günstigsten sind Zimmer in Studentenwohnheimen. Die fangen in manchen Städten, wie etwa der slowakischen Hauptstadt Bratislava, schon bei 30 Euro an. Essen und Feiern gehen sind meistens preiswert. "In Budapest kann man viel erleben und unternehmen, oft auch umsonst oder nur für kleines Geld. Es sind viele junge und internationale Leute unterwegs", beschreibt McMinn die Atmosphäre. Lisa McMinn hat sich während ihres Erasmus-Semesters viel von Ungarn angeschaut. Die Donau ging es hoch und runter. Viele osteuropäische Großstädte werden von Billigairlines angeflogen. Das macht es möglich, die Region günstig zu erkunden.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
 
Mensch & Natur Haie
Space Robot Revolution
Space Roboter Revolution im All
Lügen und Fälschungen: Die Alien-Autopsie
Lügen und Fälschungen Die Alien-Autopsie
Lügen und Fälschungen: Das Monster von Loch Ness
Lügen und Fälschungen Das Monster von Loch Ness
Die geheimen Akten der NASA - Weltraum-Wahnsinn
Die geheimen Akten der NASA Weltraum-Wahnsinn
Mystery Die Geisterjäger
Raffinerieschiff CLOV – Öl aus der Tiefsee
Raffinerieschiff CLOV Öl aus der Tiefsee
Geheimnisvoller Planet: Invasion aus dem Tierreich
Geheimnisvoller Planet Invasion aus dem Tierreich
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (2.16)
Technik Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (2.16)
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (2.15)
Technik Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (2.15)
Mit dem Weltraumtaxi an den Rand des Weltraums oder für 20 Millionen zur ISS? Werden wir bald schon im All arbeiten und Urlaub machen?
Spacetime Raumfahrt für Jedermann - Der Traum vom Geld aus dem All
Die geheimen Akten der NASA - Ertrinken im All
Wissen Die geheimen Akten der NASA - Ertrinken im All
Sex sells - Das Geschäft mit der Lust
Kultur & Gesellschaft Sex sells - Das Geschäft mit der Lust
Berlin bei Nacht - Die Hauptstadt schläft nie
Kultur & Gesellschaft Berlin bei Nacht - Die Hauptstadt schläft nie
Saturn V - Die Mondrakete
Wissen Saturn V - Die Mondrakete
Nervenkitzel im Tunnel
Technik Nervenkitzel im Tunnel
Tornadosicher - Der Trump Tower in Chicago
Tornadosicher Der Trump Tower in Chicago
Leben im Frack - Pinguine
Doku-Tipp Leben im Frack - Pinguine
Die härtesten Gefängnisse der Welt: Danli, Honduras
Die härtesten Gefängnisse der Welt: Danli, Honduras
Geisterflug MH370
Mysteriöser Fall Der Geisterflug MH370
Das Universum: Höllenplaneten
Das Universum Faszinierende Planeten
Noch 16 Stunden
"U-V Ceti" ist 8,7 Lichtjahre entfernt. Entfesselt dieser Stern eine Mega-Eruption, dann schmilzt die Oberfläche aller umliegenden Planeten. (Animation)
Das Universum Kosmische Feuer
Noch 17 Stunden
Das Universum: Geheimnisse der Asteroiden
Das Universum Geheimnisse der Asteroiden
Noch 17 Stunden
Technik Auf Leben und Tod - Am seidenen Faden
Noch 22 Stunden
Danger Decoded - Unglaubliche Unfälle (3)
Danger Decoded Unglaubliche Unfälle (3)
Noch 23 Stunden
Wissenschaft Reise zum Mittelpunkt der Erde (1)
Noch 1 Tag
Reise zum Mittelpunkt der Erde (2)
Wissenschaft Reise zum Mittelpunkt der Erde (2)
Noch 1 Tag
Das Universum: Die Reise der Kometen
Das Universum Die Reise der Kometen
Noch 1 Tag
Die geheimen Akten der NASA - Weltraum-Wahnsinn
Die geheimen Akten der NASA Weltraum-Wahnsinn
Noch 1 Tag
Alltag im All - Leben auf der ISS
Alltag im All Leben auf der ISS
Noch 1 Tag
Die geheimen Akten der NASA - Ertrinken im All
Wissen Die geheimen Akten der NASA - Ertrinken im All
Noch 1 Tag
Wärterinnen im Dallas County Jail
Mystery and Crime Wärterinnen im Dallas County Jail
Noch 1 Tag
Weltraumschrott - Gefahr im Orbit
Weltraumschrott Gefahr im Orbit
Noch 1 Tag
Technik der Welt: Schusswaffen
Technik Technik der Welt: Schusswaffen
Noch 1 Tag
Boeing 747 Die Jumbo-Revolution (1)
Noch 1 Tag
Boeing 747 Die Jumbo-Revolution (2)
Noch 1 Tag
Tornadosicher - Der Trump Tower in Chicago
Tornadosicher Der Trump Tower in Chicago
Noch 1 Tag
Die Science Fiction Propheten - George Lucas: Star Wars
Die Science Fiction Propheten George Lucas: Star Wars
Noch 2 Tage
Auftrag Schwertransport - Giganten auf Reisen
Auto Auftrag Schwertransport - Giganten auf Reisen
Noch 2 Tage
USA Top Secret: Area 51
USA Top Secret Area 51
Noch 2 Tage