Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Trip aus der Steckdose Mit LED statt LSD das Bewusstsein erweitern

Zwei österreichische Wissenschaftler haben ein Licht-System entwickelt, dass beim Anwender einen LSD-artigen Bilderrausch erzeugen soll. Völlig legal, sicher - und auf Knopfdruck.

Tranceartige Bewusstseinszustände zwischen Erregung und Meditation, von einem geradezu LSD-artigen Rausch, einem "kaleidoskopähnlichen Bild über dem gesamten Gesichtsfeld" wird berichtet: Das alles soll eine Lampe, genauer die "Lucia No. 03", bewirken. Eine zunächst unscheinbare Kombination aus einer Halogen- und acht LED-Lampen, die gleichzeitig mit einer Mischung aus konstantem und flimmerndem Licht den Anwender bestrahlen.

Wie Flackerlicht dem Benutzer Muster, Farben bis hin zu ganz bildlichen Visionen bescheren soll, erklärt Martin Duschek, Unternehmenssprecher des Herstellers "Light Attendence": "Das Gehirn wird mit einem Reiz konfrontiert, den es nicht kennt. Deshalb beginnt es, ihn zu interpretieren und in Bilder umzusetzen, die man sieht." Laut Duschek eine durchaus angenehme Erfahrung: "Ich selber lehne mich dann zurück und schaue einfach zu, was da passiert. Das ist wirklich sehr entspannend."

Von Nahtoderfahrung zu LSD-Trip

Eine Verfahren, das ursprünglich therapeutisch eingesetzt werden sollte: Der Psychologe Dr. Engelbert Winkler setzte sich in seiner Forschungsarbeit zunächst mit sogenannten Nahtoderlebnissen auseinander. Betroffene berichten oft von einem hellen Licht, und der Wirkung, die es auf ihr weiteres Befinden hatte. Etwas, was auch Winkler selber erlebt hat: Im Alter von sieben Jahren war er schwer an der Hong-Kong-Grippe erkrankt – zwischen 1968 und 1970 starben daran weltweit 800.000 Menschen – und hatte dabei Visionen, die er selbst als äußerst farbintensiv, aber auch "extrem positiv" beschreibt.

Auch andere Menschen mit Nahtoderlebnissen berichten von intensiven Licht- und Farbspielen, aufregenden Mustern und Strudeln, die in ihnen Gefühle zwischen Angst und Euphorie erzeugt hätten. Etwas, was auch LSD-Konsumenten berichten. "LSD-Papst" Timothy Leary soll sogar gesagt haben: "Wenn Du auf einem Trip zwischendurch nicht denkst, dass Du stirbst, solltest Du Deinen Dealer verklagen" - und das war durchaus positiv gemeint. Die Erlebnisse sollen bei den Anwendern verborgene Ängste freigelegt, oder auch bekannte besiegt haben.

Diesen Effekt wollte Winkler reproduzieren und in der Psychotherapie nutzbar machen, ohne die jeweils gefährlichen Begleiterscheinungen: Beim LSD-Rausch besteht die Gefahr "hängen" zu bleiben - also statt "den Geist zu befreien", droht einem im schlimmsten Fall die Einweisung in die geschlossene Psychiatrie. Denn bei entsprechender Veranlagung können durch die Droge Psychosen ausgelöst oder verstärkt werden. Von den Risiken, die naturbedingt mit einer Nahtoderfahrung einhergehen, ganz zu schweigen.

Im Laufe der Zeit entwickelte er deshalb gemeinsam mit dem Neurologen Dr. Dirk Proeckl das "Lucia No. 03". Beim EEG-Test mit verschiedenen Probanden stellten sie die gleichen Muster der Gehirnströme fest, wie bei ihrer Kontrollgruppe: Tibetischen Mönchen während der Meditation. Nur: Die Mönche mussten sich erst über Jahre üben, bis sie diesen Zustand erreichen konnten. Die gänzlich unbeleckten Testpersonen hingegen erreichten ihn mit der Lampe in fünf bis dreißig Minuten.

Hippies und Beatnicks waren die ersten

Das klingt schon beeindruckend. Allerdings: Die Idee ist nicht ganz neu. Schon Hippies und Beatnicks der frühen 1960er Jahre wussten um die halluzinogene Wirkung von Flackerlicht: Die 1961 als "Verfahren und Gerät zur Erzeugung künstlerischer Empfindungen" patentierte "Dreamachine" soll ebenfalls durch die geschlossenen Augenlieder den Sehnerv stimulieren. 

So kompliziert, wie die Erfindung aus Österreich, ist die "Dreamachine" allerdings nicht: In einen auf einem Plattenteller drehenden Papp-Zylinder wird eine Glühbirne gehängt – durch seitliche Schlitze scheint nun rhythmisch Licht auf den Betrachter – fertig. Für handwerklich geschickte Bastler: Anleitungen finden sich im Netz.

Die "Traummaschine 2.0" aus Österreich bietet da schon etwas mehr: Es werden verschiedene Programme abgespielt, sogenannte "Sessions", die den Lichtkonsumenten langsam in das Erlebnis ein – und wieder herausführen. Je nach Wunsch mal beruhigend, mal anregend. Die Entwickler sprechen dabei sogar von Kompositionen, mit der Lampe als Instrument.

Ein teurer Spaß

Es gibt aber auch einen großen Haken an der ganzen Sache: Der Preis: 18.000 Euro kostet die einfache, 25.000 Euro die Deluxe-Version der Lampe. Nicht gerade ein Schnäppchen, aber viel Forschung wurde in das Projekt investiert, das Verfahren auch - gegen saftige Gebühren - international patentiert.

Aber der Normalkonsument kann hoffen: Neben reichen Privatpersonen interessieren sich auch immer mehr Wellness-Betriebe und Physiotherapeuten für die Erleuchtungsmaschine. Und wer weiß: Vielleicht kann man ja bald im Solarium um die Ecke statt künstlicher Bräune, auch ein wenig Weisheit tanken.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Rotterdam Europas größter Hafen
The Final Countdown Generalprobe für ein Kreuzfahrtschiff
Stephen Hawking Visionen eines Genies (2)
Stephen Hawking Visionen eines Genies (1)
Osprey - Transformer der Lüfte
Osprey Transformer der Lüfte
Full Metal Cruise - Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Full Metal Cruise Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Hubschrauber-Legende Huey - Der Bell UH-1D in Deutschland
Hubschrauber-Legende Huey Der Bell UH-1D in Deutschland
Die Mörderin von nebenan - Kimberly McCarthy
Kimberly McCarthy Die Mörderin von nebenan
Krieg, Terror und Verzweiflung Reise durch das zerstörte Syrien
Technik Panik über den Wolken
Schwertransport zu Wasser - Die letzte Reise eines Piratenschiffs
Schwertransport zu Wasser Die letzte Reise eines Piratenschiffs
Die 9/11-Verschwörung? Was wirklich geschah
Fort Hood - Amoklauf bei der U.S. Army
Fort Hood Amoklauf bei der U.S. Army
Erdbebensicher - Die neue Bay Bridge von San Francisco
Erdbebensicher Die neue Bay Bridge von San Francisco
Superschiffe - Norwegian Breakaway: Bau eines Kreuzfahrt-Giganten
Superschiffe Norwegian Breakaway: Bau eines Kreuzfahrt-Giganten
Tornadosicher - Der Trump Tower in Chicago
Tornadosicher Der Trump Tower in Chicago
Boeing 747 Die Jumbo-Revolution (1)
Chinas Schande - Die Kinder der Gehenkten
Chinas Schande Die Kinder der Gehenkten
Erfindungen für die Zukunft: Revolution der Roboter
Erfindungen für die Zukunft Revolution der Roboter
Boeing 747 Die Jumbo-Revolution (2)
Geheimnisse der Tiefe: Räuber der Ozeane
Geheimnisse der Tiefe Räuber der Ozeane
Noch 16 Stunden
Technik Auf Leben und Tod - Kollision auf Hoher See
Noch 18 Stunden
Kultur & Gesellschaft Sex, Drogen und Wodka - Heiße Nächte in Moskau
Noch 1 Tag
Die Reeperbahn Deutschlands sündigste Meile
Noch 1 Tag
A380 - Masse mit Klasse
Technik A380 - Masse mit Klasse
Noch 2 Tage
F... you Brain - Täuschung und Illusion
F... you Brain Täuschung und Illusion
Noch 2 Tage
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 3 Tage
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 3 Tage
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 3 Tage
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 3 Tage
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 3 Tage
Die Geschichte der Atombombe
Wissenschaft & Technik Die Geschichte der Atombombe
Noch 3 Tage
Mayday - Der Todesflug der Kennedys
Panorama Mayday - Der Todesflug der Kennedys
Noch 3 Tage
Im Todestrakt - Warten auf die Hinrichtung
Im Todestrakt Warten auf die Hinrichtung
Noch 3 Tage
Das Ende der Welt
Wissenschaft Der letzte Tag
Noch 3 Tage
Technik Auf Leben und Tod - Fataler Leichtsinn
Noch 3 Tage
Auf Leben und Tod - Im Haifischbecken
Auf Leben und Tod Im Haifischbecken
Noch 3 Tage
Technik Panik über den Wolken
Noch 4 Tage
Lauda Air 004 Absturz im Dschungel
Noch 4 Tage
Erfindungen für die Zukunft: Revolution der Roboter
Erfindungen für die Zukunft Revolution der Roboter
Noch 4 Tage