Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Kriegstourismus" Mit Gänsehaut durch Ex-Jugoslawien

Tourismus ist ein einträgliches Geschäft - auch in Krisenzeiten. Der Beweis: In den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens boomt derzeit der "Kriegstourismus".

In Belgrad sind sie eine Touristenattraktion: die durch NATO-Bomben 1999 zerstörten Gebäude des Verteidigungsministeriums und der Polizei. Kaum ein ausländischer Besucher verlässt die Stadt ohne Fotos oder Filmaufnahmen von dieser in Europa einzigartigen "Sehenswürdigkeit". Inzwischen sind clevere Touristiker auf dieses Interesse aufmerksam geworden und bieten geführte Touren zur Kriegsvergangenheit an - nicht nur in Belgrad, sondern auch in den Nachbarländern Bosnien-Herzegowina und Kroatien.

In Belgrad hat dieser "Kriegstourismus" durch die Festnahme des seit einem Jahrzehnt gesuchten mutmaßlichen Kriegsverbrechers Radovan Karadzic im Juli einen kräftigen Schub erhalten. Der Führer der bosnischen Serben im Bürgerkrieg der Jahre 1992 bis 1995 hatte sich in Belgrad als Wunderheiler im Stil eines indischen Guru versteckt. Nur Tage nach seiner Verhaftung und Auslieferung an das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag bot die Agentur Vekol eine "Pop-art-Radovan"-Tour an. Sie führt die Gäste an alle wichtigen Punkte, die Karadzic unter seinem Decknamen "Dr. Dragan David Dabic" besucht hatte. Dazu gehören Restaurants, Wohnungen und Supermärkte.

Karadzic werden die schlimmsten Verbrechen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg vorgeworfen. Eines von ihnen ist die jahrelange Belagerung und der Beschuss der bosnischen Hauptstadt Sarajevo mit Tausenden von Toten. Auch dort kann man heute Reiseführer engagieren, um sich ein Bild vom Krieg zu machen. Zijad Jusufovic ist einer von ihnen. Er zeigt Urlaubern den 800 Meter langen Tunnel, der einst die einzige Verbindung aus der belagerten Stadt heraus war. Genutzt wurde er von schätzungsweise einer Million Menschen. Auch ein Besuch von Srebrenica in Ost-Bosnien kann bei Jusufovic gebucht werden. Dort hatten serbische Verbände im Juli 1995 bis zu 8.000 muslimische Jungen und Männer ermordet.

Schwerpunkt des "Kriegstourismus" in Kroatien ist die Stadt Vukovar, die auch «kroatisches Stalingrad» genannt wird. Sie wurde während einer 87-tägigen Belagerung durch serbische Verbände im November 1991 bis auf die Grundmauern zerstört. Hier fand auch eines der grausamsten Verbrechen im Bürgerkrieg statt: 264 kroatische Gefangene wurden auf der Schweinefarm "Ovcara" vor den Toren der Stadt von serbischen Einheiten ermordet. Auch heute sieht man die Kriegswunden im Stadtbild noch auf Schritt und Tritt.

Diese Vergangenheit lebendig zu machen, hat sich die Agentur Danubiumtours auf die Fahnen geschrieben. "Spuren der Verteidiger von Vukovar", lautet das Programm. Mit Fahrrädern werden innerhalb von sechs Stunden zwölf wichtige Stationen des damaligen Krieges angefahren: Vom Zentrum zum umkämpften Krankenhaus und zum Wasserturm, der heute als Ruine zum Wahrzeichen geworden ist. Es geht über die sogenannte Panzerstraße auch zum Gefangenenlager «Ovcara». Für die Teilnahme müssen 140 Kuna (etwa 20 Euro) gezahlt werden.

"Überall wird am 'Kriegstourismus' verdient, ob in Vietnam, Ruanda, Kambodscha oder in Polen. Warum also nicht auch bei uns?", sagt Zrinka Sesto, Danubiumtours-Direktorin. Schätzungsweise 20.000 Touristen folgen jährlich den Kriegspfaden. Nach der Besichtigung der grausamen Vergangenheit haben sie allerdings oft Schwierigkeiten, ein akzeptables Restaurant oder Hotel zu finden. "Leider hat Vukovar heute nichts Anderes zu bieten als den Krieg", klagt Sesto.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Danger Decoded - Unglaubliche Unfälle (11)
Danger Decoded Unglaubliche Unfälle
Superschiffe - Luxusliner Crystal Serenity
Superschiffe Luxusliner Crystal Serenity
Geheimnisvoller Planet: Anfang und Ende
Geheimnisvoller Planet Anfang und Ende
Technik Brücken am Limit
Tunnel für die Autobahn - Die größte Bohrmaschine der Welt
Tunnel für die Autobahn Die größte Bohrmaschine der Welt
Naturgewalten: Vorsicht Hochspannung!
Mensch & Natur Vorsicht Hochspannung!
Stephen Hawking - Schlüssel zum Kosmos
Stephen Hawking Schlüssel zum Kosmos
Krieger der Vergangenheit Die Azteken
Burj Khalifa - Der Himmelsturm
Burj Khalifa Der Himmelsturm
Spring Break Europe Feiern bis zum Umfallen
140.000 Quadratmeter Wellness Die größte Therme der Welt
Die riskantesten Wasserwege
Seestraßen Die riskantesten Wasserwege
Naturgewalten: Gefangen im Sandsturm
Naturgewalten Gefangen im Sandsturm
Das Universum: Stürme der Schöpfung
Das Universum Stürme der Schöpfung
Deutschland im Glutrausch Grillen extrem
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Geheimeinsatz am D-Day
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Geheimeinsatz am D-Day
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Das geheime Naziradar
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Das geheime Naziradar
Angst auf Schienen - Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt
Angst auf Schienen Die gefährlichsten Bahnstrecken der Welt
Auf Leben und Tod Kosmische Geschosse
Kreuzfahrt in die Antarktis - Expedition zum weißen Kontinent
Kreuzfahrt in die Antarktis Expedition zum weißen Kontinent
aktuell nicht verfügbar
Sofia 747 SP - Das fliegende Teleskop
Sofia 747 SP Das fliegende Teleskop
Noch 2 Stunden
Mayday - Kollision mit einem Kampfjet
Panorama Mayday - Kollision mit einem Kampfjet
Noch 3 Stunden
Full Metal Cruise - Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Full Metal Cruise Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Noch 5 Stunden
Armageddon - Geheimpläne für den Ernstfall
Zeitgeschehen Armageddon - Geheimpläne für den Ernstfall
Noch 6 Stunden
Mayday: Feuerball in São Paulo
Mayday Feuerball in São Paulo
Noch 7 Stunden
A380 - Explosion über den Wolken
Panorama A380 - Explosion über den Wolken
Noch 8 Stunden
Technik Auf Leben und Tod - Dünnes Eis
Noch 9 Stunden
Naturgewalten: Gefangen im Sandsturm
Naturgewalten Gefangen im Sandsturm
Noch 10 Stunden
Überleben hinter Gittern
Überleben hinter Gittern
Noch 11 Stunden
Stephen Hawking - Schlüssel zum Kosmos
Stephen Hawking Schlüssel zum Kosmos
Noch 14 Stunden
Flucht von der Erde (1)
Wissen Flucht von der Erde (1)
Noch 1 Tag
Flucht von der Erde (2)
Wissen Flucht von der Erde (2)
Noch 1 Tag
Superschiffe - Flugzeugträger USS Nimitz
Superschiffe Flugzeugträger USS Nimitz
Noch 1 Tag
Hurrikansicher - Miamis neues Hightech-Stadion
Hurrikansicher Miamis neues Hightech-Stadion
Noch 2 Tage
Apokalypse Stalingrad (1)
History Stalingrad (1)
Noch 2 Tage
Apokalypse Stalingrad (2)
History Stalingrad (2)
Noch 2 Tage
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
History Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Churchill schlägt zurück
Noch 2 Tage