Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Zerstörtes Paradies Was Terrorangst mit Urlaubern macht

Terror, Anschläge, Tote. Das sind Reizworte, die Urlauber in Alarmstimmung versetzen. Nach Paris und Brüssel ist die Angst groß. Das ist nachvollziehbar - aber muss das so sein?

Erst Paris, dann Istanbul und jetzt Brüssel. Der Terror erschüttert Europa - und auch Urlauber. Viele fragen sich: Wo ist man eigentlich noch sicher? Das ist verständlich. Und doch eine etwas verzerrte Wahrnehmung.

Wie sie entsteht, erklärt der Tourismuspsychologe und Buchautor Jürgen Kagelmann aus München im Interview mit dpa-Themendienst.

Ist es verständlich, als Urlauber Angst vor Terror zu haben?

Dass viele Menschen momentan Angst haben, kann man verstehen. Die mediale Berichterstattung ist so groß, dass man dem Thema nicht mehr entkommt. Aber es wird gegenwärtig zu Recht betont, dass die Gefahr, Opfer eines Terroranschlags zu werden, immer noch sehr gering ist. Es ist viel wahrscheinlicher, auf Reisen mit einem Bus tödlich zu verunglücken, als Opfer eines Anschlags zu werden.

Warum ist die Angst vor Terror dann trotzdem so groß?

Der Urlaub wird ganz bewusst als eine Auszeit weit weg von zu Hause wahrgenommen, quasi als paradiesischer Zustand. Diese Idee vom sorglosen Urlaub wird durch Anschläge zerstört. Das verstört die Menschen, sie werden unsicher und halten sich mit dem Buchen zurück. Alltagsrisiken wie den Verkehr nimmt man dagegen nicht so ernst, weil man denkt, dass die zum Leben dazugehören. Und es gibt die Illusion, dass man gegen solche Risiken selbst etwas tun kann. Bei Terror ist das anders. Da fühlt man sich ohnmächtig.

Spielt dabei eine Rolle, dass man sich gegen Anschläge praktisch überhaupt nicht wehren kann?

Ja, das ist die Heimtücke des Terrors. Der Verlust der Kontrolle über Dinge führt zu Angst. Eigentlich fühlt man sich vor allem hilflos. In der Psychologie nennen wir das gelernte Hilflosigkeit: Man lernt, dass man nichts tun kann. Das führt bei vielen dazu, sich eher zurückzuziehen und zu Hause zu bleiben. Oder jedenfalls die Reiseentscheidung länger aufzuschieben.

Die Reiseveranstalter argumentieren interessanterweise genau andersherum: Nirgendwo sei man mehr sicher - also was soll's?

Das ist ein sehr schwaches, banales Argument. Und es ist auch falsch. Die Konsequenz wäre ja, dass man komplett zu Hause bleiben müsste. Dabei kommt es auf die Wahrscheinlichkeiten an. Es gibt viele Reiseziele, wo die Terrorgefahr sehr gering ist. Denn in der Logik der Terroristen sind Ziele mit vielen Menschenmassen oder Symbolwirkung besonders attraktiv. Wenn man sich von denen fernhält, sinkt auch das Risiko, in einen Terroranschlag zu geraten.

Was kann man Urlaubern denn nun raten?

Der IS will den Tourismus und damit die Wirtschaft schwächen, vor allem in Ländern wie Tunesien und Ägypten. Deshalb müsste es jetzt heißen: Mehr reisen, nicht weniger reisen! Aber das ist natürlich leicht gesagt. Ich kann jeden verstehen, der Angst hat und lieber woanders hinreist.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen.
 
 
 
 
Die Reise der Kontinente Australien
Die Reise der Kontinente Afrika
Croc-Land Floridas Küsten
Teenager hinter Gittern - Sexualstraftäter
Jugendliche Sexualstraftäter Teenager hinter Gittern
Rätsel der Vergangenheit: Die Apokalypse
Rätsel der Vergangenheit Die Apokalypse
Rätsel der Vergangenheit: Ferne Welten
Rätsel der Vergangenheit Ferne Welten
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (6)
Science of Stupid Wissenschaft der Missgeschicke
Leben im Frack - Pinguine
Mensch & Natur Leben im Frack - Pinguine
Boulevard Lindenberg. Udo und Berlin!
Überlebt - Die schlimmsten Stürme
Überlebt Die schlimmsten Stürme
Superschiffe - MV Solitaire: Der größte Rohrleger der Welt
Superschiffe MV Solitaire: Der größte Rohrleger der Welt
World Wide Wetter - Aus heiterem Himmel
World Wide Wetter Aus heiterem Himmel
Martin Mars - Feuerwehr der Lüfte
Martin Mars Feuerwehr der Lüfte
Geheimnisvoller Planet: Invasion aus dem Tierreich
Geheimnisvoller Planet Invasion aus dem Tierreich
Wenn die Zeit rast - Ein Rennteam im Dauereinsatz
Wenn die Zeit rast Ein Rennteam im Dauereinsatz
Sofia 747 SP - Das fliegende Teleskop
Sofia 747 SP Das fliegende Teleskop
Superschiffe - Shrimp-Trawler Akamalik
Superschiffe Shrimp-Trawler Akamalik
20.000 Tonnen Luxus - Ein Kreuzfahrtschiff wird gebaut
20.000 Tonnen Luxus Ein Kreuzfahrtschiff wird gebaut
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (7)
Technik Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (7)
Geheimnisvoller Planet: Fantastische Himmel
Geheimnisvoller Planet Fantastische Himmel
Zwischen Leben und Tod - Rettung in letzter Sekunde
Zwischen Leben und Tod Rettung in letzter Sekunde
aktuell nicht verfügbar
Die X-Akten Begegnungen der dritten Art
Noch 11 Minuten
Die X-Akten Im Fadenkreuz/Blackout
Noch 31 Minuten
Geheimnisse des Weltalls: Aliens
Geheimnisse des Weltalls Aliens
Noch 51 Minuten
Technik Auf Leben und Tod - Fataler Leichtsinn
Noch 2 Stunden
Hippos Überlebenskampf in Afrika
Noch 2 Stunden
Die Krokodile von Crab Island
Mensch & Natur Die Krokodile von Crab Island
Noch 3 Stunden
Mensch & Natur Haie
Noch 14 Stunden
Leben im Frack - Pinguine
Mensch & Natur Leben im Frack - Pinguine
Noch 15 Stunden
Invasion im Morgengrauen Die Landung in der Normandie (1)
Noch 1 Tag
Invasion im Morgengrauen Die Landung in der Normandie (2)
Noch 1 Tag
Ägypten - Die Wiege der Architektur (1)
Ägypten Die Wiege der Architektur (1)
Noch 1 Tag
Ägypten - Die Wiege der Architektur (2)
Ägypten Die Wiege der Architektur (2)
Noch 1 Tag
20.000 Tonnen Luxus - Ein Kreuzfahrtschiff wird gebaut
20.000 Tonnen Luxus Ein Kreuzfahrtschiff wird gebaut
Noch 1 Tag
Wenn die Zeit rast - Ein Rennteam im Dauereinsatz
Wenn die Zeit rast Ein Rennteam im Dauereinsatz
Noch 2 Tage
Rasen ohne Limit - Deutschland im Carrera-Fieber
Rasen ohne Limit Deutschland im Carrera-Fieber
Noch 2 Tage
Überlebt - Gefährlicher Sog
Überlebt Gefährlicher Sog
Noch 2 Tage
Auf Tauchstation - Jobs unter Wasser
Auf Tauchstation Jobs unter Wasser
Noch 2 Tage
Kids im Knast
Kids im Knast
Noch 3 Tage
Teenager hinter Gittern - Sexualstraftäter
Jugendliche Sexualstraftäter Teenager hinter Gittern
Noch 3 Tage