Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Der Traum wird wahr Jetzt kommt das Überall-Hoverboard

Seit Jahrzehnten träumen Science-Fiction-Fans von Hoverboards. Jetzt gibt es erstmals ein Modell, das über jedem beliebigen Untergrund fliegt. Allerdings hat die Sache zwei Haken.

"Zurück in die Zukunft"-Nostalgiker und Science-Fiction-Fans können sich freuen. Ein neues Hoverboard ist auf dem Markt. Mit dem "ArcaBoard" kann man erstmals überall fliegen - über Stock und Stein und angeblich auch über Wasser. Der Hersteller, das Raumfahrtunternehmen ArcaSpace aus dem US-Bundesstaat New Mexico, möchte mit dem Modell die Technik revolutionieren. Das hat jedoch seinen Preis: 19.900 Dollar (rund 18.000 Euro) soll das fliegende Skateboard kosten.

Eine Schönheit ist das ArcaBoard mit seinem Backstein-Design jedoch nicht. 145 Zentimeter lang, 76 Zentimeter breit und 15 Zentimeter dick ist der fliegende Klotz. Das Eigengewicht beträgt 82 Kilogramm, Nutzer dürfen maximal 110 Kilogramm auf die Waage bringen.

Ein großer Wermutstropfen ist noch die Akkulaufzeit. Nach maximal sechs Minuten ist mit dem Spaß derzeit Schluss und die Batterie muss geladen werden. Hier gibt der Hersteller seinen Kunden zwei verschiedene Möglichkeiten. Entweder man lädt das Board herkömmlich, was bis zu sechs Stunden dauern kann oder man bestellt eine Schnellladestation, mit der es nur 35 Minuten dauern soll. Doch die ist mit 4500 Dollar (4100 Euro) ebenfalls kein Schnäppchen.

ArcaBoard soll über jeden Untergrund schweben können 

Das ArcaBoard wird durch 36 Propeller in die Luft gehoben. Zusammen bringen sie es auf eine Leistung von maximal 272 PS und beschleunigen das Board auf bis zu 20 Stundenkilometer. Die Kraft, die das fliegende Stück Technik besitzt, hört man aber auch. Wie "PCWelt" berichtet, würden die Propeller einen Lärm von bis zu 92 Dezibel verursachen, was einem Dieselmotor entspräche.

Die Power ist aber auch notwendig, um das Versprechen des Herstellers einzuhalten. Das Board soll in maximal 30 Zentimetern Höhe über jeglichen Untergrund schweben können, egal ob Beton, Waldboden oder auch Wasser. Im Gegensatz zu anderen Herstellern sind also keine magnetischen oder stromleitenden Bahnen im Boden notwendig.

Auch interessant: So könnten wir in Zukunft reisen

Gesteuert wird das Hoverboard über die Gewichtsverlagerung des Körpers. Es soll jedoch auch eine Smartphone-App entwickelt werden, die als Steuerkonsole fungieren soll. Über die App werden dann die Stabilisatoren im Board angesprochen. Auf seiner Website schreibt ArcaSpace: "Zum ersten Mal ist es möglich, dass eine Person zu jeder Zeit überall hinfliegen kann. Die Welt, deine Welt, wird sich für immer verändern."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
 
Endstation Mallorca Leben und Überleben auf der Sonneninsel
The World Wars Fataler Frieden
The World Wars Der Große Krieg
The World Wars Sieger und Besiegte
The World Wars Der Blitzkrieg
The World Wars Globaler Krieg
The World Wars Diktatoren und Demokraten
Der ICE Highspeed auf Schienen
Rotterdam Europas größter Hafen
The Final Countdown Generalprobe für ein Kreuzfahrtschiff
Stephen Hawking Visionen eines Genies (2)
Stephen Hawking Visionen eines Genies (1)
Osprey - Transformer der Lüfte
Osprey Transformer der Lüfte
Full Metal Cruise - Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Full Metal Cruise Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird
Hubschrauber-Legende Huey - Der Bell UH-1D in Deutschland
Hubschrauber-Legende Huey Der Bell UH-1D in Deutschland
Die Mörderin von nebenan - Kimberly McCarthy
Kimberly McCarthy Die Mörderin von nebenan
Krieg, Terror und Verzweiflung Reise durch das zerstörte Syrien
Technik Panik über den Wolken
Schwertransport zu Wasser - Die letzte Reise eines Piratenschiffs
Schwertransport zu Wasser Die letzte Reise eines Piratenschiffs
Die 9/11-Verschwörung? Was wirklich geschah
A380 - Masse mit Klasse
Technik A380 - Masse mit Klasse
Noch 7 Stunden
F... you Brain - Täuschung und Illusion
F... you Brain Täuschung und Illusion
Noch 12 Stunden
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 1 Tag
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 1 Tag
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 1 Tag
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 1 Tag
Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
History Apokalypse - Der Erste Weltkrieg
Noch 1 Tag
Die Geschichte der Atombombe
Wissenschaft & Technik Die Geschichte der Atombombe
Noch 1 Tag
Mayday - Der Todesflug der Kennedys
Panorama Mayday - Der Todesflug der Kennedys
Noch 1 Tag
Im Todestrakt - Warten auf die Hinrichtung
Im Todestrakt Warten auf die Hinrichtung
Noch 1 Tag
Das Ende der Welt
Wissenschaft Der letzte Tag
Noch 1 Tag
Technik Auf Leben und Tod - Fataler Leichtsinn
Noch 1 Tag
Auf Leben und Tod - Im Haifischbecken
Auf Leben und Tod Im Haifischbecken
Noch 2 Tage
Technik Panik über den Wolken
Noch 2 Tage
Lauda Air 004 Absturz im Dschungel
Noch 2 Tage
Erfindungen für die Zukunft: Revolution der Roboter
Erfindungen für die Zukunft Revolution der Roboter
Noch 2 Tage
Die EMP-Bombe - Impuls zum Blackout
Technik Impuls zum Blackout
Noch 2 Tage
Die X-Akten Verfolgungsjagd/Begegnung im Sumpf
Noch 2 Tage
Explosionen außer Kontrolle
Technik Explosionen außer Kontrolle
Noch 2 Tage
Die X-Akten Chupa-Chupa/Aus heiterem Himmel
Noch 2 Tage