Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Umfrage zufolge Patienten spüren Ärztemangel kaum

Der vieldiskutierte Ärztemangel in Deutschland wird von den meisten Menschen bislang kaum wahrgenommen. 90 Prozent der Bundesbürger sind mit der Anzahl der Hausärzte zufrieden.

Ungeachtet aller Warnungen vor Ärztemangel in Deutschland sind die allermeisten Bundesbürger einer Umfrage zufolge zufrieden mit der Erreichbarkeit von Ärzten. Neun von zehn Menschen finden die Anzahl der Hausärzte und den Zugang zu ihnen in Ordnung, wie aus einer in Berlin veröffentlichten Studie von TNS Infratest im Auftrag von Barmer GEK und Bertelsmann Stiftung hervorgeht.

Auf dem Land wurde dieselbe Zufriedenheit gemessen. Bei Fachärzten ist die Zufriedenheit mit 85 Prozent insgesamt und 81 Prozent auf dem Land etwas geringer ausgeprägt.

Ein echter Ärztemangel ist laut Barmer GEK im Ergebnis der Studie nicht zu erkennen. Nötig sei daher "eine sachliche Diskussion über die zukünftige Versorgung, um bei der Bevölkerung keine unnötigen Ängste zu schüren", erklärte Christoph Straub, Vorstandschef der Kasse. Zugleich sieht er noch großen Reformbedarf bei den ärztlichen Versorgungsstrukturen. So funktioniere der Übergang zwischen ambulanter und stationärer Versorgung und umgekehrt nicht immer reibungslos.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()