Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Fit und gesund Vier Mal vier Minuten reichen

Sportmuffel aufgepasst: Vier Mal vier Minuten reichen für ein optimales Training völlig aus. Einzige Voraussetzung: High Intensity Training, also Sport an der eigenen Belastungsgrenze.

Vier Einheiten mit vier Minuten maximaler Anstrengung sind ein gutes Sporttraining. Das sogenannte High Intensity Training (HIT) sei ideal fürs Laufen, Rudern, Radfahren, Schwimmen oder Fußballspielen, berichtet die Zeitschrift "Geo" (Ausgabe 7/2009). Denn in diesen Sportarten komme es sowohl auf Ausdauer als auch auf dynamische Kraftentfaltung an. HIT eigne sich auch für Freizeitsportler bestens, erläutert Billy Sperlich von der Deutschen Sporthochschule in Köln in dem in Hamburg erscheinenden Magazin.

Allerdings sollten sie über einen Belastungstest klären, ob ihr Herz vorgeschädigt ist. Wichtig sei außerdem, dass zwischen den Trainingseinheiten Ruhepausen von zwei bis drei Tagen liegen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()